EMA: Zulassungserweiterung für Alirocumab


  • Bettina Martini
  • Arzneimittel-Updates
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) hat in seiner Sitzung vom Januar 2019 eine Zulassungserweiterung für Alirocumab (Praluent, Sanofi) empfohlen:

Der Lipidsenker und PCSK9-Inhibitor soll künftig bei bestehender kardiovaskulärer Erkrankung eingesetzt werden können. Entweder als Monotherapie oder in Kombination mit einem maximal dosierten Statin plus/minus zusätzlichen Lipidsenkern, in Abhängigkeit der individuellen Verträglichkeit und Kontraindikationen.