EMA: Zulassungsempfehlung für Doravirin


  • Bettina Martini
  • Arzneimittel-Updates
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der Europäischen Zulassungsbehörde (EMA) hat in seiner Sitzung vom September 2018 eine Zulassungsempfehlung für Doravirin (Pifeltro, MSD) und Doravirin/Lamivudin/Tenofovir disoproxil (Delstrigo, MSD) gegeben:

Der neue NNRTI (nichtnukleosidische Reverse-Transkriptase-Inhibitor) Doravirin soll zugelassen werden für die orale Behandlung von Erwachsenen mit HIV-Infektion, die keine Resistenz gegen NNRTI wie Lamivudin oder Tenofovir aufweisen. Doravirin ist als Einzelsubstanz verfügbar (Pifeltro) und wird dann in Kombination mit anderen antiretroviralen Wirkstoffen kombiniert oder ist bereits als fixe Kombination (Delstrigo) erhältlich.