EASD 2019 — Dapagliflozin plus Insulin übertrifft Insulin allein zwecks Blutzuckerkontrolle bei T1D


  • Brandon May
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Zugabe von Dapagliflozin (DAPA) zu Insulin war bei Patienten mit unzureichend kontrolliertem Typ-1-Diabetes (T1D) mit einer besseren Blutzuckerkontrolle und größeren Reduzierungen des Körpergewichts assoziiert als ein Placebo.

Warum das wichtig ist

  • Bei weniger als einem Drittel der Patienten mit T1D ist die Erkrankung optimal kontrolliert.

Studiendesign

  • 28-wöchige Verlängerung der Studie DEPICT-2, in der anfänglich 815 Patienten mit T1D nach dem Zufallsprinzip entweder DAPA oder einem Placebo zugeteilt wurden.
  • Etwa 83 Prozent der ursprünglich randomisierten Patienten wurden aufgenommen und schlossen die Verlängerungsphase ab.
  • Senkungen des HbA1c-Spiegels und des Körpergewichts wurde nach 52 Wochen beurteilt.
  • Auch unerwünschte Ereignisse zur Ermittlung der Sicherheit wurden nach 52 Wochen untersucht.
  • Finanzierung: AstraZeneca.

Wesentliche Ergebnisse

  • Nach 52 Wochen war DAPA mit einer Senkung des HbA1c-Spiegels assoziiert, und zwar sowohl mit einer Dosis von 5 mg (Differenz gegenüber dem Placebo: -0,20 %; 95 %-KI: -0,34 % bis -0,06 %) als auch 10 mg (Differenz gegenüber dem Placebo: -0,25 %; 95 %-KI: -0,38 % bis -0,11 %).
  • Auffällige Reduktionen des Körpergewichts wurden unter einer DAPA-Dosis von 5 mg (-4,42 %; 95 %-KI: -5,19 % bis -3,64 %) und 10 mg (-4,86 %; 95 %-KI: -5,63 % bis -4,08 %) ebenfalls beobachtet.
  • Die Raten einer definitiven diabetischen Ketoazidose waren in den mit DAPA behandelten Gruppen unter 5 mg (4,3 %) und 10 mg (3,7 %) höher als unter dem Placebo (0,4 %).

Einschränkungen

  • Es fehlte ein „im Prüfplan festgelegter Insulintitrationsalgorithmus“, der mit der klinischen Praxis unter Alltagsbedingungen übereinstimmt.