EASD 2018 – Management von Hyperglykämie bei T2D: Aktualisierung eines Konsensusberichts von ADA/EASD


  • Robert Davies and Harry O'Connor
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Dieser Konsensusbericht bringt eine dringend benötigte Aktualisierung der Behandlungs- und Managementleitlinien bei Typ-2-Diabetes (T2D).

Warum das wichtig ist

  • Der Therapiebereich von T2D ist weit gefasst und kompliziert, bietet zahlreiche pharmazeutische Optionen und stellt eine signifikante wirtschaftliche und klinische Belastung dar.

Studiendesign

  • Auf PubMed wurde eine systematische Auswertung von Artikeln durchgeführt, die die Effektivität oder Sicherheit pharmakologischer oder nicht pharmakologischer Interventionen bei Erwachsenen mit T2D untersuchten; insgesamt wurden beinahe 7.000 relevante Einträge gefunden.
  • Nach einem Screeningprozess wurden 200 Artikel verwendet, um zusammen mit den Empfehlungen der Autoren diesen Bericht zu erstellen.
  • Die Aktualisierung wurde durch neue Beweise aus den letzten 2 Jahren angeregt.
  • Finanzierung: Eli Lilly and Company; Novo Nordisk; Sanofi-Aventis

Wesentliche Ergebnisse

  • Erhöhtes Augenmerk auf Lebensstilfaktoren und Interventionen, mit dem Schwerpunkt Gewichtsverlust durch Sport und gegebenenfalls metabolische Chirurgie.
  • Im Patienten begründete Faktoren und Selbstmanagement haben eine signifikante Wirkung auf die Ergebnisse einer pharmakologischen Intervention.
  • Bevorzugte blutzuckersenkende Wirkstoffe werden basierend auf Studien über kardiovaskuläre Ergebnisse, auf Bereichen klinischen Bedarfs und gemäß Kosten beschrieben.
  • GLP-1-RA werden noch vor Insulin als primärer injizierter Wirkstoff genannt.

Einschränkungen

  • Es bestehen weiterhin bedeutende Wissenslücken in den Bereichen Behandlung und Management von T2D.