Downstaging von HR-positivem Hochrisiko-Brustkrebs im Frühstadium durch Ribociclib+Letrozol in einer Phase 2-Studie

  • Prat A & al.
  • Lancet Oncol
  • 01.01.2020

  • von Miriam Davis, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Laut den Ergebnissen der Phase 2-Studie CORALLEEN erreicht Ribociclib (CDK4/6-Inhibitor) plus Letrozol (endokrine Therapie) ein molekulares Downstaging von Hormonrezeptor (HR)-positivem, HER2-negativem frühem Brustkrebs (eBCa) des Luminal B-Typs.

Warum das wichtig ist

  • Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Ribociclib+Letrozol eine Chemotherapie-freie Strategie bei Hochrisiko-eBCa ermöglichen könnte.

Studiendesign

  • Multizentrische (21 Krankenhäuser in Spanien) randomisierte kontrollierte Studie der Phase 2 an HR-positiven/HER2-negativen eBCa-Patienten mit Tumoren des Luminal B-Typs und einem großteils hohen Rezidivrisiko (risk-of-relapse, ROR; n=106).
  • Die Randomisierung erfolgte zu Ribociclib (600 mg/Tag oral für 3 Wochen und 1 Woche Pause) plus Letrozol täglich 2,5 mg oral vs. Chemotherapie mit 4 Zyklen Doxorubicin (60 mg/m2 intravenös [i.v.]) und Cyclophosphamid (600 mg/m2 i.v. alle 21 Tage) gefolgt von wöchentlichem Paclitaxel (80 mg/m2 i.v.) für 12 Wochen.
  • Primärer Endpunkt: Prozentsatz (%) der Patienten, die ein niedriges ROR gemäß dem PAM50 molekularen Profilingtest erreichten.
  • Finanzierung: Novartis; andere.

Wesentliche Ergebnisse

  • Patientenmerkmale zu Studienbeginn:
    • Ribociclib-Gruppe: 85% hohes ROR; 15% mittleres ROR.
    • Chemotherapie-Gruppe: 89% hohes ROR; 11% mittleres ROR.
    • Beide Gruppen hatten 0% niedriges ROR.
  • Nach einem durchschnittlichen Follow-up von 200 Tagen:
    • Ribociclib-Gruppe: 22,5% hohes ROR; 30,6% mittleres ROR; 46,9% niedriges ROR.
    • Chemotherapie-Gruppe: 21,2% hohes ROR; 30,8% mittleres ROR; 46,1% niedriges ROR.
  • Konversion zum Luminal A-Subtyp:
    • Ribociclib-Gruppe: 87,8% (95% KI 75,3%-95,4%);  vs.
    • Chemotherapie-Gruppe: 82,7% (95% KI 69,7%-91,8%).

Einschränkungen

  • Open-label Design.