Diffuses großzelliges B-Zell-Lymphom: Beteiligung der abdominalen Lymphknoten mit unterlegenem lymphomspezifischen Überleben verknüpft

  • Abdulla M & al.
  • Eur J Haematol
  • 30.11.2019

  • von David Reilly
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Patienten mit diffusem großzelligen B-Zell-Lymphom (DLBCL) und abdominaler Lymphknotenbeteiligung zeigten ein unterlegenes lymphomspezifisches Überleben (LSS) und mehr mit einer aggressiven Erkrankung assoziierte Merkmale als Patienten ohne abdominale Lymphknotenbeteiligung.

Warum das wichtig ist

  • Für viele Körperstellen mit extranodalem DLBCL wurden die Ergebnisse umfassend untersucht. In Bezug auf Stellen mit Lymphknotenbeteiligung ist jedoch weniger bekannt.

Studiendesign

  • Studie zur Untersuchung der prognostischen Implikationen einer abdominalen Lymphknotenbeteiligung bei 249 Patienten mit de novo DLBCL.
  • Alle Patienten wurden mit R-CHOP (Rituximab, Cyclophosphamid, Adriamycin, Vincristin und Prednison) oder ähnlichen Behandlungsschemata behandelt.
  • Medianes Patientenalter: 26–86 Jahre.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.

Wesentliche Ergebnisse

  • 63 % der Patienten mit DLBCL wiesen einen abdominalen Lymphknotenbefall auf.
  • Im Vergleich zu Patienten ohne Beteiligung der abdominalen Lymphknoten hatten Patienten mit abdominalem Lymphknotenbefall:
    • Unterlegenes LSS: HR: 1,79 (95 %-KI: 1,01–3,17; p = 0,04).
    • Höhere Scores im altersbereinigten internationalen prognostischen Index (IPI): 65 % mit IPI 2–3 vs. 27 % (p 
    • Hohe Laktatdehydrogenasewerte: 69 % vs. 44 % (p 
    • Größere Häufigkeit fortgeschrittener Erkrankungen: 72 % mit Erkrankung im Stadium III–IV vs. 31 % (p 
    • Größere Häufigkeit großer Tumormassen: 33 % vs. 10 % (p 
    • Größere Häufigkeit von B-Symptomen: 50 % vs. 26 % (p 

Einschränkungen

  • Retrospektive Daten.