Der SPRINT-Marathon geht weiter: SBD-Messungen unter Alltagspraxisbedingungen können nicht mithalten

  • Drawz PE & al.
  • JAMA Intern Med
  • 12.10.2020

  • von Emily Willingham, PhD
  • Clinical Essentials
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Werte des systolischen Blutdrucks (SBD) variieren in der Alltagspraxis beträchtlich und sind in derselben Klinik bei denselben Patienten oft höher als die Messwerte der SPRINT-Studie.
  • Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass potenziell eine Übertherapierung durch die Ärzte besteht, die versuchen, die Zielwerte der SPRINT-Studie zu erreichen.

Warum das wichtig ist

  • Die richtige Messtechnik ist entscheidend, Ärzten fehlt jedoch oft die Zeit und die Ressourcen, um sie umzusetzen.
  • Leitartikel: Die in der SPRINT-Studie angewendeten Techniken „können in der klinischen Routinepraxis nicht konsistent angewendet werden“.

Wesentliche Ergebnisse

  • 64,1 % (3.074; 80,7 % Männer) der SPRINT-Teilnehmer hatten mindestens 3 SPRINT- und 3 ambulante BD-Messungen in ihrer elektronischen Krankenakte.
  • Der mittlere SBD war bei Patienten unter intensiver Behandlung in den ambulant erhobenen Daten um 7,3 mmHg (95 %-KI: 7,0–7,6 mmHg) höher (128,2 mmHg) als bei den Studienmessungen (120,9 mmHg).
  • Der mittlere SBD war bei Patienten in der SPRINT-Gruppe mit Standardbehandlung ambulant gemessen um 4,6 mmHg (95 %-KI: 4,4–4,9 mmHG) höher (139,3 mmHg) als bei den in der Studie erhobenen Daten (134,6 mmHg).
  • Männer wiesen einen kleineren mittleren Unterschied auf als Frauen.
  • Die Übereinstimmung zwischen SPRINT-Messwerten und ambulanten Messwerten war gering.
  • Die Übereinstimmungsintervalle reichten von -30 bis 45 mmHg.
  • Die BP-Aufzeichnungen variierten auch zwischen den Studien-Messungen und den ambulanten Messungen von Prüfzentrum zu Prüfzentrum.

Studiendesign

  • Prognostische Beobachtungsstudie zum Vergleich der Messwerte von Teilnehmern der SPRINT-Studie während der Studie und bei ambulanten Terminen.
  • Finanzierung: NIH, Alzheimer’s Association.

Einschränkungen

  • Es wurden nicht alle Prüfzentren oder Teilnehmer berücksichtigt.
  • BD-Messverfahren in ambulanter Umgebung waren nicht bekannt oder standardisiert.
  • Überwältigende Mehrheit waren Männern.