„Den Wert der Lebensqualität kennen nur die Patienten“

Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Weiterlesen? Jetzt anmelden!

Berlin (pag) – Lebensqualität zu messen, ist nicht ganz einfach. Dennoch sollte sie in klinischen Studien eine Rolle spielen, ist der Gesundheitsökonom Prof. Axel Mühlbacher von der Hochschule Neubrandenburg überzeugt. Thomas Müller vom Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) betont dagegen ...