DDW 2019—Stuhltransplantation wirksam gegen C. difficile bei Zirrhose-Patienten


  • Sean Henahan
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine fäkale Mikrobiota-Transplantation (FMT) scheint eine einfache Lösung für das komplexe Problem einer Infektion mit Clostridium difficile bei Patienten mit einer Lebererkrankung darzustellen.

Warum das wichtig ist

  • Patienten mit Zirrhose und einer Infektion mit C. difficile weisen längere Krankenhausaufenthalte und eine höhere Sterblichkeit auf als jene ohne Lebererkrankung.
  • Es ist bekannt, dass fäkale Mikrobiota-Transplantationen zur Behandlung von Infektionen mit C. difficile bei nicht zirrhotischen Patienten wirksam sind.
  • In dieser Studie wird ein ähnlicher Nutzen bei jenen mit einer Lebererkrankung nachgewiesen.

Studiendesign

  • Große multizentrische Kohortenstudie.
  • Retrospektive Studie an 69 zirrhotischen Patienten, die eine FMT gegen eine Infektion mit C. difficile erhielten.
  • 88,4 Prozent der Patienten hatten eine wiederkehrende Infektion mit C. difficile. Der Rest hatte entweder eine schwere oder eine fulminante Form der Infektion.
  • 34,8 Prozent hatten eine dekompensierte Leberzirrhose, die in den meisten Fällen auf eine nicht alkoholische Steatohepatitis (NASH) oder auf Alkoholmissbrauch zurückzuführen war.
  • Die FMT wurde per Koloskopie vorgenommen.

Wesentliche Ergebnisse

  • Bei 84,1 Prozent wurde eine Heilung der Infektion erreicht.
  • Bei 10 von 11 gescheiterten FMT wurde mit einer erneuten Behandlung und einer Ausschleichung von Antibiotika eine Heilung erreicht.
  • Mittelgradige unerwünschte Ereignisse umfassten selbstbegrenzende abdominale Beschwerden, Blähungen und/oder Diarrhö.
  • Zwei schwerwiegende unerwünschte Ereignisse, die möglicherweise mit der FMT in Verbindung standen, traten auf: ein Schub von Morbus Crohn und ein Fall von Hypotonie mit akutem Nierenversagen.

Einschränkungen

  • Die Studie war retrospektiv. Zur Bestätigung dieser Ergebnisse ist eine prospektive Studie erforderlich.