Das Geschlecht kann das mit Adipositas verbundene Risiko für gastrointestinale Krebserkrankungen teilweise beeinflussen

  • Loosen SH & al.
  • Cancers (Basel)

  • Petra Kittner
  • Clinical Summary
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Einer deutschen Studie zufolge kann das mit Adipositas verbundene Risiko für gastrointestinale (GI) Malignome teilweise durch das Geschlecht vermittelt sein.

Warum das wichtig ist

  • Die Ergebnisse könnten wichtige Auswirkungen auf Prävention und Lebensstilmaßnahmen zur Verringerung der Belastung durch GI-Malignome haben.

Studiendesign

  • In einer retrospektiven Kohortenstudie mit 287.357 Erwachsenen aus der Disease-Analyzers-Datenbank in Deutschland verglichen die Forscher das Risiko für GI-Malignome von präadipösen (BMI 25-30 kg/m2) und adipösen (BMI ≥30 mg/m2) Personen mit dem Risiko von normalgewichtigen Personen (BMI 18,5-25 kg/m2).
  • Finanzierung: keine.

Wesentliche Ergebnisse

  • Es wurde ein inkrementeller Anstieg des Anteils der Dickdarmkrebsdiagnosen von 0,5% bzw. 0,64% bei normalgewichtigen Frauen und Männern auf 0,71% bzw. 0,91% bei adipösen Frauen und Männern beobachtet.
  • Dies führte zu einem signifikanten Risikoanstieg für Kolonkarzinome bei adipösen Frauen (OR 1,23; 95% KI 1,03-1,48) und adipösen Männern (OR 1,43; 95% KI 1,17-1,74).
  • Ein erhöhtes Risiko für Rektumkarzinom (OR 1,36; 95% KI 1,01-1,84) und Leberkarzinom (OR 1,79; 95% KI 1,17-2,73) wurde nur bei adipösen Männern festgestellt.
  • Ein negativer Zusammenhang wurde zwischen Präadipositas und Magenkarzinom bei Männern (OR 0,65; 95% KI 0,48-0,87) und zwischen Adipositas und Pankreaskarzinom bei Frauen (OR 0,61; 95% KI 0,45-0,82) festgestellt.

Einschränkungen

  • Retrospektives Design
  • Daten zum sozioökonomischen Status und zu lebensstilbezogenen Risikofaktoren waren nicht verfügbar und konnten daher nicht berücksichtigt werden.