CROI 2020 – Einzeltabletten mit Bictegravir + Emtricitabin + Tenofoviralafenamid sind einer Dolutegravir-basierten Therapien bei älteren Erwachsenen mit HIV nicht unterlegen


  • Liz Scherer
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Kernbotschaft

  • In einer Studie, die auf der diesjährigen Konferenz über Retroviren und Opportunistische Infektionen (CROI - 2020) vorgestellt wurde, war eine antiretroviralen Behandlung (ART) mit Einzeltabletten mit Bictegravir, Emtricitabin und Tenofoviralafenamid (B/F/TAF) einer Therapie mit Dololegegravir, Abacavir und Lamivudin (DTG/ABC/3TC) sowie Dolutegravir und Tenofoviralfenamid (DTG + F/TAF) bei älteren (ab 50 Jahren), nicht vorbehandelten Erwachsenen mit HIV nicht unterlegen.

Warum es wichtig ist

  • Einzeltabletten mit B/F/TAF könnten eine alternative, sichere und gut verträgliche HIV-Behandlungsstrategie bei älteren Erwachsenen darstellen.
  • Es wurde gezeigt, dass Einzeltabletten die Adhärenzraten steigern.

Ergebnisse

  • 196 Patienten von 1274 wurden in der Analyse aufgenommen (629 Patienten aus der 1. Studie, 645 Patienten aus der 2. Studie).
  • Die meisten Teilnehmer waren männlich (73 % -92 %), etwa ein Drittel (20 % -37 %) waren dunkelhäutiger oder afrikanischer Abstammung.
  • Bei der Aufnahme in Studie hatten 80 % -90 % der Patienten 405-534 µ/ml CD4-positive Zellen.
  • In der 144 Woche erreichten Patienten (50 Jahre)  eine virologische Suppression von 81 %  mittels B/F/TAF-Therapie im Vergleich zu 83% mittels DTG/ABC/3TC-Therapie und  88 % bei DTG + F/TAF-Therapie, womit die Nicht-Unterlegenheit der B/F/TAF-Therapie  gezeigt werden konnte.
  • Ähnliche Ergebnisse wurden bei Patienten unter 50 Jahren beobachtet (82 % B/F/TAF vs. 84 % DTG/ABC/3TC- und 83 %, DTG + F/TAF-Gruppen, die eine virologische Suppression erreichten.
  • Es wurde keine behandlungsbedingte Resistenz gegen einzelne Komponenten beobachtet.
  • Die Therapien hatten keinen klinisch signifikanten Einfluss auf die Sicherheit der Nieren. Während in beiden Gruppen eine leichte Abnahme der Mineraldichte des Hüftknochens beobachtet wurde, waren die Veränderungen zwischen älteren und jüngeren Patienten vergleichbar.
  • Die mittlere Gewichtszunahme lag bei älteren und jüngeren Patienten unter DTG + F /TAF zwischen 3,4 kg und 5,3 kg.

Studiendesign

  • Datenanalyse von zwei randomisierten doppel-blinden Phase 3-Studien, in denen Einzeltabletten mit B/F/TAF gegen eine DTG/ABC/3TC-Therapie bei älteren, nicht vorbehandelten Erwachsenen mit HIV verglichen wurden. Die gepoolte Analyse bewertete die Sicherheit und Wirksamkeit nach 144 Woche.
  • Finanzierung: Gilead Sciences, Inc.

Limitierung

  • eingeschränkte Generalisierbarkeit.

Kommentar

"Es gab keine klinisch signifikanten Unterschiede bei den medianen Veränderungen der „fasting lipids“ bei den über 50-Jährigen ", so Dr. Mills und Mitarbeiter.