CROI 2019 – Bictegravir/FTC/TAF-Pille gut verträglich für Kinder und Jugendliche


  • Jim Kling
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Daten nach 48 Wochen ergeben, dass das Behandlungsschema mit der Einzeltablette mit Bictegravir/Emtricitabin/Tenofovir alafenamid (B/FTC/TAF) in Erwachsenendosis für 6- bis 17-jährige Patienten mit HIV sicher, wirksam und verträglich ist.

Warum das wichtig ist

  • Die Kombination hat eine hohe Resistenzbarriere und ist nicht mit Einschränkungen bei der Ernährung verbunden.

Studiendesign

  • Prospektive offene Einzelgruppenstudie mit Jugendlichen (12–17 Jahre; n = 50; Kohorte 1) und Kindern (6–11 Jahre; n = 50; Kohorte 2).
  • Die Patienten wiesen während mindestens 6 Monaten vor der Voruntersuchung eine HIV-1-RNA von
  • Finanzierung: Gilead.

Wesentliche Ergebnisse

  • Eine frühere pharmakokinetische Studie zur kurzfristigen Sicherheit stützte den Einsatz der Erwachsenendosis von B/FTC/TAF bei Kindern.
  • In den beiden Kohorten wiesen 100 % nach 24 Wochen und 98 % nach 48 Wochen eine HIV-1-RNA von
  • Keine behandlungsbedingten Resistenzen in beiden Kohorten.
  • Keine Veränderung bei der CD4-Zahl bis in Woche 48.
  • Abdominale Beschwerden (2 %, Schweregrad 1) waren das einzige wirkstoffbedingte unerwünschte Ereignis, das von mehr als einem Patienten gemeldet wurde. Ein Patient schied nach 16 Wochen aufgrund von Schlaflosigkeit und Angststörungen mit Schweregrad 2 aus.
  • Die mediane Medikamentenadhärenz betrug 99 % (Bereich: 80–100 %).

Einschränkungen

  • Kleine Stichprobe.