CRC: ESGE, ESDO veröffentlichen Leitlinien zur Kolonoskopie nach Resektion

  • Hassan C & al.
  • Endoscopy
  • 05.02.2019

  • von Jim Kling
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die European Society of Gastrointestinal Endoscopy (ESGE) und die European Society of Digestive Oncology (ESDO) haben Leitlinien zur endoskopischen Überwachung für Patienten mit kolorektalem Karzinom (CRC) nach operativer oder endoskopischer Resektion ausgegeben.

Warum das wichtig ist

  • Diese Leitlinien können helfen, begrenzte Endoskopie-Ressourcen optimal einzusetzen.

Wichtigste Punkte

  • Patienten sollten nach einem operativen Eingriff mit kurativer Absicht und nach einer Krebsbehandlung einer postoperativen endoskopischen Überwachung unterzogen werden. (Starke Empfehlung, basierend auf Evidenz von geringer Qualität)
  • Patienten sollten eine Kolonoskopie innerhalb von 6 Monaten nach dem operativen Eingriff erhalten. (Starke Empfehlung, Evidenz von geringer Qualität)
  • Patienten sollten 1 Jahr nach dem operativen Eingriff eine Kolonoskopie erhalten. (Starke Empfehlung, Evidenz von mäßiger Qualität)
  • Intensive Überwachungsstrategien, wie jährliche Kolonoskopien, haben sich als nicht hilfreich erwiesen und werden nicht empfohlen. (Starke Empfehlung, Evidenz von mäßiger Qualität)
  • Weitere Kolonoskopien zur Überwachung sollten 3 und 5 Jahre nach der Kolonoskopie zur Erstkontrolle durchgeführt werden. Kürzere Intervalle können in Betracht gezogen werden, wenn bei den Kolonoskopien zur Überwachung neoplastische Läsionen mit hohem Risiko entdeckt werden. (Schwache Empfehlung, Nachweise von geringer Qualität)
  • Nach der Kolonoskopie zur Erstkontrolle können Kolonoskopien nach operativem Eingriff bei Patienten im Alter von 80 Jahren oder jünger eingestellt werden, wenn die Lebenserwartung aufgrund von Komorbiditäten begrenzt ist. (Schwache Empfehlung, Nachweise von geringer Qualität)
  • Dieser empfohlene endoskopische Überwachungsplan gilt auch für Patienten mit niedrigriskantem CRC im Stadium pT1, die endoskopisch mit einer R0-Resektion behandelt wurden.