COVID-19: Off-Label-Sarilumab erzielt klinische Verbesserung bei schwerer Erkrankung

  • Gremese E & al
  • EClinicalMedicine
  • 03.10.2020

  • von Liz Scherer
  • Clinical Essentials
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die Off-Label-Anwendung von intravenösem (i.v.) Sarilumab erweist sich bei schwerer COVID-19-Pneumonie als vielversprechend.
  • Es sind weitere Daten und eine längere Nachbeobachtung erforderlich.

Warum das wichtig ist

  • Die Off-Label-Anwendung von Sarilumab i.v. könnte bei Patienten, die aufgrund einer schweren COVID-19-Pneumonie ins Krankenhaus eingewiesen wurden, eine Alternative zu Tocilizumab darstellen.
  • Jüngeres Alter, keine schwere systemische Entzündung und höheres PaO2/FiO2-Verhältnis waren alle mit einer schnelleren klinischen Verbesserung bei Anwendung dieses Wirkstoffs assoziiert.

Wesentliche Ergebnisse

  • 53 stationär behandelte Patienten, medianes Alter: 66 Jahre (Bereich: 40–95 Jahre).
  • 73,6 % erhielten die erste Sarilumab-Dosis auf der Krankenstation, und 26,4 % erhielten die erste Sarilumab-Dosis auf der Intensivstation oder
  • Patienten auf der Krankenstation:
    • 46,2 % wiesen 24 Stunden nach der Sarilumab-Infusion eine klinische Verbesserung auf. 
    • Bei 64,1 % war dies nach 3 Tagen der Fall.
    • Bei 89,7 % war dies zum letzten Beobachtungszeitpunkt der Fall (mediane Nachbeobachtung: 16 Tage, Bereich: 14–24 Tage).
    • 70,6 % wurden 12 Tage (Medianwert, Bereich: 5–22) nach der ersten Infusion entlassen.
    • 85,7 % benötigten keine Sauerstoffzufuhr mehr.
  • ITS-Patienten:
    • 64,3 % wurden 6,5 Tage (Medianwert, Bereich: 5–12 Tage) nach der Infusion auf die Krankenstation verlegt.
      • 88,9 % dieser Patienten benötigten keine Sauerstoffzufuhr mehr.
  • Sterblichkeitsrate nach der Infusion insgesamt: 5,7 % (1 Todesfall auf der Krankenstation, 2 auf der ITS).
  • Prädiktoren für klinisches Ansprechen 3 Tage nach der Infusion:
    • PaO2/FiO2-Verhältnis  142,5;
    • IL-6 ≤ 91,3 pg/ml.

Studiendesign

  • Beobachtungs-Kohortenstudie in Italien.
  • Finanzierung: Keine.

Einschränkungen

  • Offene Studie;
  • kleine Patientenanzahl,
  • nicht belegte Begleitbhandlungen.