CML im Kindesalter: Führen die Daten Erwachsener zum Abbruch von TKI?

  • de Bruijn CMA & al.
  • Br J Haematol
  • 06.03.2019

  • von David Reilly
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Mehr als zwei Drittel der untersuchten pädiatrischen Patienten mit chronisch-myeloischer Leukämie (CML) erlitten ein molekulares Rezidiv nach Absetzen von Imatinib.
  • Diese Ergebnisse stehen im Gegensatz zu den Erkenntnissen aus den Studien STIM (Multizentrische einarmige Pilotstudie zur Evaluierung von Nilotinib bei CML-Patienten mit einem molekularen Ansprechen nach Absetzen von Glivec im Rahmen der STIM-Studien) und EURO-SKI (Multizentrische Studie zur Einschätzung des Anhaltens der molekularen Remission bei chronischer myeloischer Leukämie nach Absetzen eines TKI).

Warum das wichtig ist

  • Studiendaten zu Erwachsenen mit CML können die Entscheidungen für ein Absetzen der TKI bei pädiatrischen Patienten beeinflusst haben.

Studiendesign

  • Studie STOP IMAPED zur Untersuchung der Effekte eines Abbruchs von Imatinib bei 14 pädiatrischen Patienten mit CML, die ≥ 2 Jahre lang ein gutes molekulares Ansprechen (DMR) erreicht hatten.
  • Alle Patienten hatten ein DMR in median 16 (Bereich: 6–91) Monaten erreicht.
  • Medianes Alter bei Therapieabbruch: 14 (Bereich: 9–23) Jahre.
  • Die Daten der Jahre 2015 und 2016 wurden aus der Studie, International Paediatric CML (I-CML-ped), bezogen.
  • Finanzierung: Nicht offengelegt.  

Wesentliche Ergebnisse

  • Mediane Verlaufskontrolle: 105 (Bereich: 51–183) Monate.
  • 10/14 Patienten wiesen 3 (Bereich: 1–6) Monate nach Absetzen von Imatinib ein gutes molekulares Ansprechen auf; 7 blieben bei Imatinib, 3 begannen mit Dasatinib.
  • Alle 10 Patienten hatten ein DMR in median 8,5 (Bereich: 1–34) Monaten erreicht.
  • Zum Zeitpunkt der Analyse waren alle Patienten am Leben. Es gab keinen Fall einer Progression zu einer fortgeschrittenen Krankheit.
  • 28,6 % Wahrscheinlichkeit, dass das DMR 6 Monate nach Abbruch noch aufrechterhalten wird.
  • Laut einer univariaten Analyse gab es keine signifikanten Prädiktoren für ein anhaltendes DMR.

Einschränkungen

  • Retrospektive Daten; begrenzte Stichprobengröße.