Brustkrebs: T2DM gibt Aufschluss über Gesamtmortalität in multiethnischer Kohorte

  • Maskarinec G & al.
  • Breast Cancer Res Treat
  • 26.10.2018

  • von Miriam Davis, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Diabetes mellitus Typ 2 (T2DM), der einer Diagnose von Brustkrebs (BCa) vorausgeht, ist in einer multiethnischen Kohorte mit einer höheren Gesamtmortalität assoziiert.
  • Der Zusammenhang wurde bei Fehlen sowohl einer Chemotherapie als auch einer Strahlentherapie beobachtet.

Warum das wichtig ist

  • Bei Patientinnen mit BCa und vorbestehendem T2DM könnte eine aggressivere Behandlung sowohl mit einer Chemotherapie als auch Bestrahlung gerechtfertigt sein.

Studiendesign

  • Daten einer populationsbasierten, retrospektiven Kohorte mit BCa (n = 7.570), die aus der SEER(Surveillance, Epidemiology, and End Results)-Datenbank von Hawaii und Kalifornien bezogen wurden (1993–1996).
  • Das Vorliegen von T2DM wurde anhand von Eigenangaben ermittelt und mithilfe von administrativen Daten bestätigt.
  • Finanzierung: NIH.

Wesentliche Ergebnisse

  • Über die Kohorte hinweg kam es bis 2013 zu 2.119 Todesfällen jeder Ursache und 730 BCa-spezifischen Todesfällen.
  • Frauen mit vorbestehendem T2DM (verglichen mit Frauen ohne) hatten eine höhere Gesamtmortalität (HR: 1,23; 95 %-KI: 1,08–1,40).
    • Die Gesamtmortalität war bei Frauen höher, deren T2DM vorher bereits mehr als ≥ 7 Jahre vorgelegen hatte (HR: 1,27; 95 %-KI: 1,07–1,49).
  • Frauen mit vorbestehender T2DM hatten eine höhere Gesamtmortalität, wenn sie weder eine Chemotherapie noch eine Strahlentherapie erhalten hatten (HR: 1,33; 95 %-KI: 1,11–1,59), oder entweder eine Chemotherapie oder Strahlentherapie (HR: 1,24; 95 %-KI: 1,0–1,54), aber nicht beides (p-Wechselwirkung = 0,004).
  • Frauen mit vorbestehendem T2DM hatten keine höhere BCa-spezifische Mortalität (HR: 0,84; 95 %-KI: 0,65–1,09).

Einschränkungen

  • Retrospektives Design als Beobachtungsstudie.
  • Nur der BMI vor der BCa-Diagnose lag vor.