Brustkrebs: Palbociclib-bedingte Neutropenie meist vorübergehend und überschaubar

  • The Oncologist
  • 25.06.2019

  • von Miriam Davis, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

 

  • Durch Dosisänderungen für Ereignisse ≥ dritten Grades war Palbociclib-bedingte Neutropenie meist vorübergehend und überschaubar, ohne dass in einer neulich publizierten hämatologischen Sicherheitsanalyse der PALOMA-2 Studie die Wirksamkeit beeinträchtigt zu sein schien.

Warum das wichtig ist

  • Die Phase 3 Studie hatte gezeigt, dass ein Progressions-freier Überlebensvorteil durch die Zugabe von Palbociclib to Letrozol im verbesserten Progressions-freien Überleben (PFS) bei Östrogenrezeptor (ER)-positivem, humanem epidermalem Wachstumsfaktor-Rezeptor 2 (HER2)-negativem fortgeschrittenem Brustkrebs bestand.
  • Palbociclib-bedingte Neutropenie tritt häufig auf, ist aber harmloser als die durch Chemotherapie bedingte Neutropenie.

Studiendesign

  • Randomisierte Studie von Letrozol (2,5 mg/d kontinuierlich) mit (n=444) oder ohne (n=222) oral verabreichtes Palbociclib (n=444), das zu 125 mg täglich für 3 Wochen gegeben und für 1 Woche abgesetzt wurde.
  • Diese deskriptive  hämatologische Sicherheitsanalyse wurde bei Baseline, am Tag 1 und 15 der ersten beiden Zyklen und am Tag 1 der folgenden Zyklen durchgeführt.
  • Finanzielle Förderung: Pfizer Inc.

Wesentliche Ergebnisse

  • Neutropenie war das häufigste unerwünschte Ereignis aller Grade (95,3%) in Zusammenhang mit der Palbociclib+Letrozol Behandlung, verglichen mit 18,9% für Placebo+Letrozol.
    • Neutropenie dritten Grades trat bei 55,6% der Patienten mit Palbociclib+Letrozol auf. 
    • Neutropenie vierten Grades trat bei 11,5% dieser Patienten auf.
  • Die mittlere Dauer jeder Neutropenie-Episode ≥ dritten Grades war 7 (Bereich, 1-115) Tage.
  • Neutropenie wurde bei 24,3% der Patienten mit Palbociclib+Letrozol durch Dosisreduzierungen gehandhabt.
  • Es gab keinen Unterschied in PFS, ob die Dosis von Palbociclib reduziert wurde oder nicht.

Einschränkungen

  • PFS wurde nur bis zu 9 Monaten untersucht.