Beim Lungenkrebs-Screening wird die gemeinsame Entscheidungsfindung zu selten genutzt

  • Goodwin JS & al.
  • JAMA Intern Med
  • 14.01.2019

  • von Kelli Whitlock Burton
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Weniger als 10 % der Medicare-Patienten, die sich einem Lungenkrebs-Screening mit niedrigdosierter Computertomographie (LDCT) unterziehen, nahmen den Termin zur gemeinsamen Entscheidungsfindung (SDM) wahr, der vor einer LDCT erforderlich ist. Und nur 60,8 % derjenigen, die ihn wahrnahmen, unterzogen sich dann tatsächlich einer LDCT.

Warum das wichtig ist

  • Hohe Raten falschpositiver Screenings und Komplikationen aus nachfolgenden invasiven Tests veranlassten die Centers for Medicare & Medicaid Services einen separaten SDM-Termin vor dem Screening einzuführen, der für eine Rückerstattung der Kosten verbindlich ist.
  • Laut einem Begleitartikel liefert die Studie Evidenz, die darauf hindeutet, dass der Fokus des LDCT-Screenings noch einmal überprüft werden sollte.  

Studiendesign

  • 19.021 Medicare-Versicherte, die sich im Jahr 2016 einer LDCT unterzogen hatten.
  • Finanzierung: Cancer Prevention and Treatment Institute of Texas; NIH.

Wesentliche Ergebnisse

  • 9,0 % nahmen den separaten SDM-Besuchstermin wahr.
  • SDM-Termine wurden mit geringerer Wahrscheinlichkeit von Schwarzen (OR: 0,76; 95 %-KI: 0,59–0,97), Frauen (OR: 0,88; 95 %-KI: 0,79–0,98) und Menschen mit höherer Bildung (OR: 0,81; 95 %-KI: 0,68–0,96) wahrgenommen.
  • 60,35 % derjenigen, die den SDM-Termin wahrgenommen hatten, unterzogen sich einer LDCT.
  • Nach einer multivariablen Analyse war eine schwarze Hautfarbe (adjustiertes Risikoverhältnis [aRR]: 0,81; 95 %-KI: 0,66–0,97) und ein weibliches Geschlecht (aRR: 0,93; 95 %-KI: 0,86–0,99) mit einer signifikant niedrigeren Durchführung der LDCT nach einem SDM-Termin assoziiert.

Einschränkungen

  • Die SDM kann im Rahmen eines anderen Arztbesuchs erfolgt und nicht in die Datenbank eingetragen worden sein.