BCC: kanadische Metaanalyse vergleicht Vismodegib und Sonidegib

  • J Am Acad Dermatol

  • von Brian Richardson, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine systematische Überprüfung und Metaanalyse gibt Aufschluss über Ansprechraten mit Vismodegib und Sonidegib bei Patienten mit Basalzellkarzinom (BCC).

Warum das wichtig ist

  • Es gibt keine Studien mit einem Direktvergleich dieser Hedgehog-Signalweg-Inhibitoren zu Sicherheit und Wirksamkeit.

Wesentliche Ergebnisse

  • Die gepoolte Gesamtansprechrate (ORR) für alle Patienten betrug 59,6 %.
  • Patienten mit Vismodegib und Sonidegib hätten ähnliche ORRs (61,9 % vs. 55,2 %).
  • Bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem BCC war Vismodegib mit einem ORR von 68,8 %, im Vergleich mit 56,6 % für Sonidegib assoziiert.
  • Bei Patienten mit lokal metastatischem BCC war Vismodegib mit einem ORR von 39,7 %, im Vergleich mit 14,7 % für Sonidegib assoziiert (p = 0,007).
  • Die gepoolte Rate des Komplettansprechens (CRR) für alle Patienten betrug 23,5 %.
  • Vismodegib erreichte gegenüber Sonidegib ein überlegeneres CRR (28,0 % vs. 8,9 %).
  • Bei Patienten mit lokal fortgeschrittenem BCC war Vismodegib mit einem CRR von 30,9 % assoziiert, verglichen mit 3,0 % für Sonidegib (p 

Studiendesign

  • 18 Studien, die anhand einer PRISMA-konformen systematischen Überprüfung identifiziert worden waren, wurden einer Metaanalyse zum Vergleich der relativen Wirksamkeit und Sicherheit von Vismodegib und Sonidegib unterzogen.
  • Finanzierung: Canadian Dermatology Foundation.

Einschränkungen

  • 2 Studien lieferten den Löwenanteil der Stichprobengröße.