BCa im Frühstadium: MRT und DBT laut koreanischer Studie am besten für bildgebende Untersuchung des Ansprechens des Tumors auf NACT

  • Park J & al.
  • Eur J Radiol
  • 01.11.2018

  • von Miriam Davis, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine MRT und eine digitale Brusttomosynthese (DBT) schneiden bei der Erkennung der Tumorgröße und der Prognose des pathologischen Komplettansprechens (pCR) nach einer neoadjuvanten Chemotherapie (NACT) wegen Brustkrebs im Frühstadium (BCa) besser ab als eine automatische Ultraschalluntersuchung der Brust (ABUS) und eine Mammographie (MG).

Warum das wichtig ist

  • Die bildgebende Untersuchung des Resttumors nach einer NACT ist 1 der wichtigsten Determinanten dafür, ob eine brusterhaltende Operation (BCS) oder eine Mastektomie durchgeführt wird.
  • Die Ergebnisse sprechen für die Zuverlässigkeit einer MRT oder DBT.

Studiendesign

  • Retrospektive Beobachtungskohorte von 51 Patientinnen mit BCa im Stadium II–III, die sich einer NACT unterzogen.
  • Zur Bestimmung der Tumorgröße wurden die Ergebnisse jedes bildgebenden Verfahrens anhand einer Berechnung des Intraklassen-Korrelationskoeffizienten (ICC) mit der pathologischen Tumorgröße verglichen.
  • Für eine Prognose des pCR wurde eine Grenzwertoptimierungsanalyse (ROC-Analyse) für jedes bildgebende Verfahren herangezogen.
  • Finanzierung: Keine.

Wesentliche Ergebnisse

  • MRT und DBT korrelierten besser mit den pathologischen Ergebnissen als MG und ABUS:
    • MRT: ICC: 0,83
    • DBT: ICC: 0,63
    • MG: ICC: 0,56 und
    • ABUS: ICC: 0,55.
  • Die Differenz zwischen den Ergebnissen von MRT und Pathologie war statistisch der Differenz zwischen MG (p = 0,0231) und ABUS (p = 0,0039) und Pathologie, nicht aber der Differenz zwischen DBT und Pathologie überlegen (p = 0,5727).
  • MRT und DBT gaben anhand der mittels ROC berechneten Fläche unterhalb der Kurve (AUC) besser Aufschluss über das pCR:
    • MRT: 0,92 (Referenz)
    • DBT: 0,84 vs. 0,92 (p = 0,3794)
    • MG: 0,72 vs.0,92 (p = 0,0972) und
    • ABUS: 0,75 vs. 0,92 (p = 0,0596).

Einschränkungen

  • Kleine Stichprobe.
  • Beobachtungsstudie.