ATS 2019—Maßgeschneiderte Interventionen reduzieren Asthmafälle in der Notaufnahme


  • Tara Haelle
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Mit maßgeschneiderten Interventionen zur Herabsetzung individueller Barrieren im Zusammenhang mit Asthmamanagement bei älteren Erwachsenen in urbanen Umgebungen konnten die Asthmafälle in der Notaufnahme reduziert werden.

Warum das wichtig ist

  • Bei älteren Erwachsenen mit Asthma gibt es im Vergleich zu jüngeren Erwachsenen mit Asthma eine schlechtere Asthmakontrolle, mehr Krankenhausaufenthalte und höhere Mortalitätsraten (Prävalenz von 6 %–8 %).

Studiendesign

  • Pragmatische randomisierte kontrollierte Studie, in deren Rahmen 391 Erwachsene aus New York City im Alter von mind. 60 Jahren mit persistierendem, unkontrolliertem Asthma entweder der Standardversorgung (n = 136) oder einer SAMBA-Intervention (Supporting Asthma self-Management Behaviors in older Adults) in der Klinik (n = 133) oder zu Hause (n = 136) zugewiesen wurden.
    • 56 Prozent waren hispanischer Herkunft und 31 Prozent schwarz.
  • Die SAMBA-Methode umfasste eine Voruntersuchung auf psychosoziale, physische, kognitive und umweltbedingte Barrieren in Bezug auf Asthmakontrolle und Selbstmanagement. Den Patienten wurde während zwölf Monaten eine Betreuungsperson sowie ein individuell gestalteter Plan zur Verfügung gestellt, um diese Barrieren abzubauen.
  • Finanzierung: Patient-Centered Outcomes Research Institute.

Wesentliche Ergebnisse

  • Keine signifikanten Unterschiede im Hinblick auf Krankenhausaufenthalte (gesamthaft 1,5 %) oder Besuche in der Notaufnahme (10,2 %) zwischen den Gruppen vor der Intervention.
  • In der Interventionsgruppe kam es nach zwölf Monaten zu weniger Besuchen in der Notaufnahme als mit der Standardversorgung (6,2 % gegenüber 12,7 %; p = 0,01), was auch nach einer Bereinigung um Studiendesign- und Clustering-Effekte signifikant blieb (OR: 0,8; 95 %-KI: 0,6–0,99; p = 0,03).
  • 15 Patienten mussten mit der Interventionsmaßnahme behandelt werden, um einen Asthmafall in der Notaufnahme zu verhindern (Anzahl der notwendigen Behandlungen = 15).