ASRM 2019 — Gentests vor der Implantation schädigen Embryonen nicht


  • Daniel M. Keller, Ph.D
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Präimplantatsdiagnostik auf Aneuploidie (PID-A) ist für den Embryo ungefährlich und verhindert nicht, dass sich Embryonen erfolgreich einnisten und normal entwickeln können.

Warum das wichtig ist

  • Es gibt Bedenken, wonach eine Trophektodermbiopsie für eine PID-A die Embryonen schädigen und eine Ausscheidung von Embryonen mit signifikantem reproduktiven Potenzial herbeiführen könnte. Die Studie zeigt, dass diese Bedenken unbegründet sind.

Studiendesign

  • Prospektive, verblindete, nicht selektive Studie.
  • Vergleich der nachhaltigen Implantationsrate (NIR) in der untersuchten Gruppe gegenüber einer Kontrollgruppe ohne Biopsie/PID-A.
  • Beurteilung der PID-A hinsichtlich der korrekten Prognose des klinischen Ergebnisses (erst nach Bekanntwerden des klinischen Ergebnisses durchgeführt).
  • Alle Teilnehmerinnen (erster In-vitro-Fertilisationszyklus) durchliefen eine intrazytoplasmische Spermieninjektion, eine Kultur bis zum Blastozysten-Stadium, eine Biopsie und ein Einfrieren, worauf im nächsten Zyklus ein einzelner Embryonentransfer (EET) vorgenommen wurde.
  • Support: IVI America und die Foundation for Embryonic Competence.

Wesentliche Ergebnisse

  • EET n = 440 für die untersuchte Gruppe mit 957 nach Alter angepassten Kontrollpersonen.
  • NIR: 49,2 % in der untersuchten Gruppe im Vergleich zu 52,2 % in der Kontrollgruppe (OR: 0,85; 95 %-KI: 0,65–1,1; p = 0,33).
  • Vorhersagewert der PID-A für eine Entbindung: 64,9 % mit Euploidie, 0 % mit Aneuploidie (95 %-KI: 0–2,4 %).

Einschränkungen

  • Die Studie war nicht trennscharf genug für eine Beurteilung von Diagnosen wie Mosaik- und/oder segmentaler Aneuploidie.
  • Die Ergebnisse gelten nur für diesen Assay für den Ploidiegrad (Foundation for Embryonic Competence NexCCS).