ASCO-SITC 2019—Antibiotika im vorangegangenen Monat mit einer verringerten ICI-Wirksamkeit verbunden


  • Melissa Pandika
  • Univadis
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Eine Antibiotikatherapie 1 Monat vor, jedoch nicht gleichzeitig mit einer Immun-Checkpoint-Inhibition (ICI) war bei Patienten unabhängig vom Tumortyp mit einem kürzeren OS und einer höheren Wahrscheinlichkeit der primären Refraktärität gegenüber der ICI verbunden.

Warum das wichtig ist

  • Dies weist auf eine Antibiotika-induzierte Darmdysbiose als möglichen prognostischen Marker hin, einen therapeutisch verwertbaren Treiber der Antitumor-Immunantwort.
  •   Es stellt sich die Frage, ob der Arzt vor der ICI ein gesundes Darmmikrobiom wiederherstellen sollte.
  • Es liegt der Schluss nahe, dass der Zeitpunkt der Antibiotikatherapie für die Wirkung auf die ICI entscheidend ist.

Studiendesign

  • Prospektive Beobachtungsstudie mit einem Datensatz von 196 per ICI-behandelten Patienten mit NSCLC, Melanom und anderen Histotypen.
  • Dokumentierte zeitliche Abfolge, Dauer der Antibiotikatherapie (ATB) innerhalb von ca. 30 Tagen vor der ICI (pATB) oder gleichzeitig (cATB) bis zur Beendigung der ICI.
  • Beurteilt wurden OS, Ansprechen.

Wesentliche Ergebnisse

  •   pATB war mit einem schlechteren OS verbunden (p
    • OS unter pATB: 2 Monate.
    • OS ohne pATB: 26 Monate.
  • Kein Zusammenhang zwischen cATB, OS (p = 0,76).
  • pATB war mit einer höheren Wahrscheinlichkeit für eine primär progressive Erkrankung verbunden (PD, p
    • PD unter pATB: 81 %.
    • PD ohne pATB: 44 %.

Einschränkungen

  • Retrospektive Studie.
  • Es ist unklar, ob die Anwendung eines Antibiotikums bei Patienten mit ungünstigem Risiko als Surrogat für einen Prognosefaktors herangezogen werden kann oder ob die Ergebnisse unabhängig von anderen Biomarkern sind (z. B. IFNγ, PD-L1).  
  • Möglicherweise stellt die ATB-Anwendung