ASCO: Neue Leitlinien zu Oxaliplatin bei Kolonkarzinom im Stadium III

  • Lieu C & al.
  • J Clin Oncol
  • 15.04.2019

  • Oncology guidelines update
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die American Society of Clinical Oncology (ASCO) hat neue Leitlinien ausgegeben, die bei Patienten mit komplett reseziertem Kolonkarzinom im Stadium III und niedrigem Risiko einen 3-monatigen Zyklus einer Oxaliplatin-basierten, adjuvanten Chemotherapie empfehlen.

Warum das wichtig ist

  • Der 6-monatige Behandlungszyklus war bis vor kurzem der Versorgungsstandard, aber diese neuen Leitlinien berücksichtigen Daten aus dem gemeinschaftlichen Studienprogramm, International Duration Evaluation of Adjuvant Chemotherapy Collaboration, in dem das krankheitsfreie Überleben (DFS) und die unerwünschten Ereignisse mit unterschiedlichen Behandlungszeiten einer Chemotherapie auf Fluoropyrimidin- und Oxaliplatin-Basis verglichen wurden.  

Wichtigste Punkte

  • Patienten mit hohem Rezidivrisiko (T4 und/oder N2) sollten eine Therapie über 6 Monate erhalten (Empfehlungsstärke: moderat).
  • Patienten mit niedrigem Rezidivrisiko (T1, T2 oder T3 und N1) können eine adjuvante Therapie von 6 oder 3 Monaten erhalten, da die kürzere Behandlungsdauer potenziell mit weniger unerwünschten Ereignissen wie sensorische Neurotoxizität einhergeht und mit keiner signifikanten Differenz im DFS assoziiert war (Empfehlungsstärke: moderat).
  • Bei der Auswahl der Therapiedauer sollte eine gemeinsame Entscheidung angestrebt und die Merkmale, Werte und Präferenzen des Patienten, die Vollständigkeit der Resektion und Anzahl ausgeräumter Lymphknoten, der körperliche Allgemeinzustand, Komorbiditäten und andere Merkmale berücksichtigt werden (Empfehlungsstärke: stark).