ASCO-GI 2019—Kombination aus ICI und SBRT sicher und praktikabel gegen aPDAC


  • Melissa Pandika
  • Univadis
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Immun-Checkpoint-Inhibitoren (ICI) in Kombination mit einer stereotaktischen Strahlentherapie (SBRT) erwiesen sich als sicher und gut verträglich gegen fortgeschrittene Adenokarzinome des Pankreas (aPDAC).

Warum das wichtig ist

  • Durch Chemotherapie verbessern sich die Ergebnisse bei aPDAC nur mäßig.
  • Ein einzelner ICI ist bei PDAC nur beschränkt wirksam, was möglicherweise auf die immunsupprimierende Mikroumgebung des Tumors zurückzuführen ist.
  • Da die SBRT die Antitumorimmunität steigert, könnte sie die Wirkung von ICI verbessern, was nahelegt, dass eine Kombination der beiden Therapien bei aPDAC mehr klinische Vorteile bietet als nur eine davon.

Studiendesign

  • 51 Patienten, die bereits eine Chemotherapie gegen aPDAC durchgemacht hatten, wurden 1 von 4 Behandlungsschemata unterzogen, bis sich eine unzumutbare Toxizität oder eine Progression der Erkrankung einstellte:
    • 1500 mg Durvalumab alle 4 Wochen plus SBRT in 1 Fraktion zu 8 Gy an Tag 1.
    • SBRT in 5 Fraktionen zu 5 Gy, anschließend Durvalumab.
    • 75 mg Durvalumab und Tremelimumab alle 4 Wochen plus SBRT in 1 Fraktion zu 8 Gy an Tag 1.
    • SBRT in 5 Fraktionen zu 5 Gy, anschließend Durvalumab und Tremelimumab.
  • Die primären Endpunkte waren Sicherheit und Durchführbarkeit.

Wesentliche Ergebnisse                          

  • 31 Patienten waren auswertbar.
  • Das mittlere PFS betrug 2,2 Monate.
  • Das mittlere OS betrug 4,9 Monate.
  • 2 Patienten unter 5-mal 5 Gy plus Durvalumab und Tremelimumab sprachen teilweise länger als 12 Monate auf die Behandlung an.  

Einschränkungen

  • Kleine Pilotstudie.