ASCO 2019 — mFOLFOX im Zweitliniensetting verlängert das Überleben bei Gallengangskarzinom


  • Hao Cheng, MD
  • Oncology Conference reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Die mFOLFOX-Chemotherapie bietet als Zweitlinientherapie in Kombination mit aktiver Symptomkontrolle bei lokal fortgeschrittenem/metastasiertem Gallengangskarzinom einen signifikanten zusätzlichen OS-Nutzen.

Warum das wichtig ist

  • Gallengangskarzinome sind seltene Tumoren mit zunehmender Inzidenz und einer schlechten Prognose (5-Jahres-OS
  • Sie werden häufig in einem fortgeschrittenen Stadium (80 %) diagnostiziert, das eine palliative Behandlung erfordert.
  • In einer früheren Studie wurde die Anwendung von Cisplatin/Gemcitabin als Erstlinien-Chemotherapie validiert, es gibt jedoch keine robuste Evidenz aus dem Zweitliniensetting.

Studiendesign

  • In ABC06, einer offenen Phase-III-Studie mit 162 Patienten mit lokal fortgeschrittenem/metastasiertem Gallengangskarzinom und Krankheitsprogression nach Cisplatin/Gemcitabin, wurden die Teilnehmer nach dem Zufallsprinzip einer aktiven Symptomkontrolle (ASC) mit oder ohne mFOLFOX zugeteilt.

Wesentliche Ergebnisse

  • Der primäre Endpunkt wurde erreicht: HR: 0,69 (p = 0,031) für das OS zugunsten von ASC + mFOLFOX.
  • Das mediane OS war unter ASC + mFOLFOX höher als unter ASC allein (6,2 vs. 5,3 Monate).
    • 6-Monats-Überleben: 50,6 % vs. 35,5 %.
    • 12-Monats-Überleben: 25,9 % vs. 11,4 %.
  • Subgruppen mit schlechterer Prognose profitierten am meisten von der Zugabe von mFOLFOX:
    • Platinresistent/-refraktär: HR: 0,63 (95 %-KI: 0,41–0,96).
    • Niedriges Albumin: HR: 0,41 (95 %-KI: 0,2–0,83).
    • Metastasen: HR: 0,70 (95 %-KI: 0,48–1).
  • ASC + mFOLFOX war mit mehr unerwünschten Ereignissen von Grad 3/4 assoziiert (59 % vs. 40 %).

Einschränkungen

  • Bewertungen der QoL, die gesundheitsökonomische Beurteilung und die translationale Forschung laufen noch.