ASCO 2019 — Darolutamid führt zu besserer Lebensqualität bei nichtmetastatischem CRPC


  • David Reilly
  • Oncology Conference reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Darolutamid war bei Patienten mit nichtmetastatischem, kastrationsresistenten Prostatakarzinom (nmCRPC) unter Androgendeprivationstherapie (ADT) mit günstigeren Ergebnissen bezüglich der Lebensqualität (QoL) assoziiert als ein Placebo.
  • Darolutamid verbesserte zudem das metastasenfreie Überleben (MFS) signifikant.

Warum das wichtig ist

  • Apalutamid und Enzalutamid haben eine Verbesserung im MFS demonstriert, sind aber mit verschiedenen unerwünschten Ereignissen (UE) assoziiert.

Studiendesign

  • Studie ARAMIS (Eine multinationale, randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte Phase-III-Studie zur Wirksamkeit und Sicherheit von Darolutamid [ODM-201] bei Männern mit hochriskantem, nichtmetastatischen, kastrationsresistenten Prostatakarzinom) zu Darolutamid (n = 955) im Vergleich zu Placebo (n = 554) bei 1509 Patienten mit nmCRPC unter ADT.
  • Alle Patienten wiesen eine PSA-Verdoppelungszeit (PSA-DT) von ≤ 10 Monaten auf.
  • Die QoL wurde anhand des Moduls der European Organisation for Research and Treatment of Cancer zur Lebensqualität bei Prostatakrebs (EORTC-QLQ-PR25) bewertet.
  • Finanzierung: Bayer, Gilead Sciences und Janssen Oncology.

Wesentliche Ergebnisse

  • Das mediane MFS betrug 40,4 Monate mit Darolutamid und 18,4 Monate mit dem Placebo (HR: 0,41; p 
  • Die mediane Dauer bis zur PSA-Progression betrug 33,2 Monate mit Darolutamid und 7,3 Monate mit Placebo (HR: 0,13; p 
  • Die mediane Verzögerung in der Schmerzprogression laut Kurzfragebogen zu Schmerzen, Brief Pain Inventory, betrug 40,3 Monate mit Darolutamid und 25,4 Monate mit Placebo (HR: 0,65; p 
  • Die mediane Dauer bis zur Verschlechterung von Harnwegssymptomen laut EORTC-QLQ-PR25: 25,8 Monate mit Darolutamid und 14,8 Monate mit Placebo (HR: 0,64; p 
  • Keine Zunahme kognitiver Störungen, geistiger Beeinträchtigungen oder bei Hypertonie gegenüber Placebo.