ADA 2019—Was sind optimale BD-Zielwerte bei T1D?


  • Emily Willingham, PhD
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • BD-Zielwerte für junge Menschen mit Typ-1-Diabetes (T1D) müssen möglicherweise tiefer angesetzt werden als die Empfehlungen der American Diabetes Association (ADA) von 140/90 mmHg.
  • Befunde einer Studie, die an der ADA 2019 vorgestellt wurden, legen die geeigneten Zielwerte zur Gewährleistung eines reduzierten kardiovaskulären Risikos auf 120/80 mmHg fest.

Warum das wichtig ist

  • Die Verfasser der Studie verwendeten zeitgewichtete BD-Messwerte.
  • Die Befunde deuten darauf hin, dass der Fokus auf eine Kontrolle des BD gerichtet werden kann, sobald der HbA1c-Wert einen hohen Normbereich erreicht hat, wie die Verfasser in einer Erklärung angegeben haben. 

Wesentliche Ergebnisse

  • Die Verfasser legten die folgenden optimalen Werte für ein reduziertes Risiko einer koronaren Herzkrankheit (KHK) fest:
    • Systolischer BD: 120 mmHg.
    • Diastolischer BD: 80 mmHg.
    • Mittlerer arterieller Druck: 90 mmHg.
  • Im Vergleich zu einem BD von

Studiendesign

  • In der Studie mit dem Titel „Pittsburgh Epidemiology of Diabetes Complications“ wurden 605 Teilnehmer ohne bekannte KHK über 25 Jahre beobachtet. 
  • Kumulative (in mmHg/Jahr) und zeitgewichtete BD-Messwerte wurden auf einen Zusammenhang mit KHK untersucht.
  • Finanzierung: Keine Angaben.

Einschränkungen

  • Beobachtende Studie, sodass verbleibende Störfaktoren möglich sind.
  • Präsentation der Befunde an einer Konferenz ohne Peer-Review.