ADA 2019—Mit Teplizumab lässt sich Progression zu klinischem T1D bei stark gefährdeten Verwandten verzögern


  • Emily Willingham, PhD
  • Conference Reports
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Mit Teplizumab lässt sich die Progression zu Typ-1-Diabetes (T1D) bei stark gefährdeten Verwandten von Diabetikern verzögern.

Warum das wichtig ist

  • Dies sind die ersten Befunde, die nachweisen, dass sich eine Progression zu T1D verzögern lässt, wie die Verfasser der Studie in einer Erklärung versichern und gefährdeten Familienmitgliedern damit Hoffnung geben.

Wesentliche Ergebnisse

  • Während der siebenjährigen Studie erhielten 72 Prozent (23/32) in der Placebogruppe, aber nur 43 Prozent (19/44) in der Interventionsgruppe eine T1D-Diagnose.
  • Die annualisierte Diabetesrate wurde durch eine Behandlung im Vergleich zum Placebo (35,9 %) um 14,9 Prozent gesenkt.
  • Die Diagnose beruhte auf Ergebnissen eines oralen Glukosetoleranztests.
  • Der Medianwert der Dauer bis zur Diagnose lag bei 48,4 Monaten mit einer Behandlung und bei 24,4 Monaten mit dem Placebo (HR: 0,41; 95 %-KI: 0,22–0,78; 2-seitiger p-Wert = 0,006).
  • HR blieb nach Bereinigungen bestehen.
  • Nebenwirkungen von kürzerer Dauer waren Ausschlag und eine tiefe Leukozytenzahl. 
  • Bei acht Teilnehmern in der Behandlungsgruppe wurde DNA des Epstein-Barr-Virus nachgewiesen, die mit der Zeit auf nicht nachweisbare Werte gesenkt werden konnte. 
  • Einige HLA-Typen wurden mit Unterschieden im Ansprechen auf das Prüfpräparat in Verbindung gebracht. 

Studiendesign

  • Randomisierte, kontrollierte und doppelblinde Studie der Phase II an 76 Menschen, die Verwandte mit T1D haben und selbst einem hohen Risiko ausgesetzt waren.
  • Finanzierung: NIH und andere Sponsoren.

Einschränkungen

  • Relativ kleine Kohorte; Anwendbarkeit auf Menschen ohne Verwandte mit T1D ist unbekannt.