Absetzen einer Immuntherapie bei ansprechendem Melanom: Ergebnisse aus dem Praxisalltag

  • Jansen YJL & al.
  • Ann Oncol
  • 28.03.2019

  • von Brian Richardson, PhD
  • Studien – kurz & knapp
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • 78 % der Patienten mit fortgeschrittenem Melanom, die eine Therapie mit einem Inhibitor des Proteins, programmierter Zelltod 1 (PD-1) nach Ausbleiben einer Krankheitsprogression oder einer behandlungseinschränkenden Toxizität absetzten, waren in der 18-monatigen Verlaufskontrolle progressionsfrei geblieben.
  • Eine Krankheitsprogression war bei Erreichen eines Komplettansprechens (CR) weniger wahrscheinlich.

Warum das wichtig ist

  • Die optimale Dauer einer PD-1-Inhibitortherapie ist noch nicht ausreichend sicher.

Wesentliche Ergebnisse

  • Mediane Dauer der Therapie: 12 Monate (Bereich: 0,7–43).
  • Bei Abbruch hatten 63 % der Patienten ein CR, 24 % ein teilweises Ansprechen (PR) und 9 % eine stabile Krankheit (SD) erreicht.
  • 78 % blieben progressionsfrei nach einer medianen Verlaufskontrolle von 18 Monaten (Bereich: 0,7–48) nach Behandlung.
  • Patienten mit einem CR trugen ein niedrigeres Risiko für eine Krankheitsprogression (14 %) als Patienten mit einem PR (32 %; HR: 2,99; p = 0,002) oder einer SD (50 %; HR: 5,15; p 
  • Unter den Patienten mit einem CR trugen jene mit einer Behandlungsdauer von ≥ 6 Monaten (medianes progressionsfreies Überleben [PFS]: 18,9 Monate vs. nicht erreicht; p 
    • Kein Unterschied in der Progression mit einem CR zeigte sich bei Patienten, die 6–12, 12–18, 18–24, oder  24 Monate behandelt wurden (p > 0,05 für alle).
  • 32 % der Patienten mit einer Krankheitsprogression erreichten nach Wiederaufnahme der PD-1-Inhibitortherapie erneut ein CR oder PR.

Studiendesign

  • Studie aus dem Praxisalltag von 185 Patienten mit fortgeschrittenem Melanom, die eine PD-1-Inhibitortherapie (167 mit Pembrolizumab, 18 mit Nivolumab) abgesetzt hatten.
  • Finanzierung: Keine.

Einschränkungen

  • Retrospektives Design.