aBC: Palbociclib plus ET laut gepoolten PALOMA-Studien für Ältere sicher und effektiv

  • Rugo HS & al.
  • Eur J Cancer
  • 24.07.2018

  • von Miriam Davis, PhD
  • Univadis Clinical Summaries
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Erkenntnis

  • Der Inhibitor der zyklinabhängigen Kinase 4/6, Palbociclib plus eine Hormontherapie (ET) waren bei älteren Patientinnen (≥ 65 Jahre) mit HR(Hormonrezeptor)-positivem/HER2(humaner epidermaler Wachstumsfaktorrezeptor 2)-negativem, fortgeschrittenen Brustkrebs (aBC) laut einer gepoolten Analyse von 3 PALOMA-Studien sicher und wirksam.

Warum das wichtig ist

  • Palbociclib ist für Ältere mit HR+/HER2- aBC in Kombination mit einer ET eine gute Behandlungsoption.

Studiendesign

  • Gepoolte Analyse der älteren (n=424) unter den zuvor unbehandelten Patientinnen aus den Studien PALOMA-1 (offen) und PALOMA-2 (doppelblind, placebokontrolliert), die Palbociclib+Letrozol vs. Letrozol allein und aus der Studie PALOMA-3 (doppelblind, placebokontrolliert), die Palbociclib+Fulvestrant vs. Fulvestrant allein erhalten hatten.
  • 41,3 % der 528 Empfängerinnen von Palbociclib+ET aus den Studien PALOMA-1 und PALOMA-2 und 24,8 % der Empfängerinnen von Palbociclib+ET aus PALOMA-3 waren älter.
  • Finanzierung: Pfizer, Inc.

Wesentliche Ergebnisse

  • In einer Altersuntergruppe von 65–74 Jahren in PALOMA-1 und PALOMA-2, zeigte das mediane progressionsfreie Überleben (PFS) mehr Verbesserung mit Palbociclib+Letrozol als mit Letrozol allein (HR: 0,66; p = 0,016), ebenso die Untergruppe im Alter von ≥ 75 Jahren (HR: 0,31; p 
  • In der Untergruppe 65–74 Jahre in PALOMA-3 war das mediane PFS mit Palbociclib+Fulvestrant stärker verbessert als mit Fulvestrant allein (HR, 0.27; P<.001 einer insignifikanten verbesserung in der untergruppe p>
  • Eine Myelosuppression trat häufiger bei Patientinnen im Alter von ≥ 75 Jahren auf.
  • Febrile Neutropenie trat selten auf (≤ 2,4 %).
  • Es traten keine neuen Sicherheitssignale in den Untergruppen älterer Patientinnen auf.

Einschränkungen

  • Kleine Stichprobengröße in der Untergruppe ≥ 75 Jahre, die Palbociclib+Fulvestrant erhalten hatte.