2019/20: Influenza-Impfung effektiver als in den vorangegangenen Grippesaisons


  • Andrea Hertlein
  • Medizinische Nachrichten
Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten. Der Zugang zum gesamten Inhalt dieser Seite ist nur Angehörigen medizinischer Fachkreise vorbehalten.

Kernbotschaft

Die Wirksamkeit der Influenza-Impfung betrug nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) für die Grippesaison 2019/20 geschätzte 62 Prozent. Wie im Epidemiologischen Bulletin 45/2020 berichtet, wurde im Vergleich zu den Vorsaisons eine höhere Impfwirksamkeit erreicht. In der Grippesaison 2018/19 lag die Effektivität der Influenza-Vakzine bei nur 21 Prozent.

Geringere Schutzwirkung mit zunehmendem Alter

Die Impfung war gegen jeden der drei in der Saison 2019/20 zirkulierenden Influenzatypen bzw. Subtypen wirksam, heißt es im RKI-Bericht. Wie aus den Berechnungen hervorgeht, lag die Effektivität für Influenza A(H3N2) geschätzt bei 62 Prozent (95%-KI: 38–77 Prozent), für A(H1N1)pdm09 bei 61 Prozent (95%-KI: 34–77 Prozent) und für Influenza B bei 73 Prozent (95%-KI: 13–92 Prozent).

Wie bereits in den früheren Grippesaisons nahm die Schutzwirkung der Influenza-Vakzine mit zunehmendem Alter ab: v on 69 Prozent in der Altersgruppe der unter 14-Jährigen und 70 Prozent bei den 15 bis 59-Jährigen auf lediglich 43 Prozent bei den über 60-Jährigen.

Auch bei Influenza AHA-Regeln befolgen

Auch wenn durch die Impfung nicht alle Geimpften vor einer Influenza geschützt sind, könne durch die Impfung eine große Zahl an Erkrankungen verhindert werden, betont das RKI. Daher bleibe die Influenza-Impfung nach wie vor die beste Präventionsmaßnahme, um das Risiko von Erkrankungen zu vermindern. Grundsätzlich sollten alle Personen unabhängig vom Impfstatus auch weitere präventive Verhaltensweisen beachten, lautet das Fazit des Bundesinstituts. So seien die AHA+L-Regeln (Abstand halten, Händehygiene, Alltagsmasken und regelmäßiges Lüften bei Aufenthalt in Innenräumen) auch gegen Influenza wirksam.