Erhaltung und Optimierung der antiretroviralen Langzeittherapie

Professor Dr. med. Christoph Stephan
Leiter HIVCENTER und Ambulanz für HIV-positive Patienten, Zentrum der Inneren Medizin, Medizinische Klinik II, Universitätsklinikum Frankfurt, Goethe-Universität

Dank der antiretroviralen Therapie haben HIV-Infizierte heute eine normale Lebenserwartung bei zugleich guter Lebensqualität. Das zunehmende Alter und die sich ändernden Lebenswirklichkeiten stellen die HIV-Therapie jedoch vor neue Herausforderungen. Erfahren Sie in dieser Kurzfortbildung mehr über die Altersverteilung HIV-positiver Patienten und die sich daraus ergebenden Implikationen für die antiretrovirale Langzeittherapie. Prof. Christoph Stephan erläutert Vor- und Nachteile einer Therapie mit Tenofovir-Alafenamid, stellt Probleme moderner Integrase-Inhibitoren vor und gibt einen Ausblick auf zukünftig zu erwartende langwirksame Therapieregime.

Neueste Kurzpräsentationen

Mehr