Biomarker in der Onkologie - Fokus Lungenkarzinom -

Dr. med. Karl-Matthias Deppermann
Abteilung Pneumologie, Sana Kliniken Düsseldorf Lungenzentrum Gerresheim

Bereits heute haben neue Behandlungsansätze die Chemotherapie als Standard in bestimmten Behandlungssituationen beim Lungenkarzinom verdrängt. Grundlegend hierfür ist ein zunehmendes Verständnis der Tumorbiologie. So bieten Treibermutationen beispielsweise die Möglichkeit einer zielgerichteten Therapie. Aber auch immunmodulierende Therapieansätze über Checkpoint-Signalwege – wie dem PD-1/PD-L1-Signalweg – haben sich bereits bei bestimmten Stadien des Lungenkarzinoms als Therapieoption etabliert. In dieser Kurzpräsentation stellt Dr. Deppermann Ihnen die verschiedenen Typen von Biomarkern, deren Häufigkeit und klinische Bedeutung vor. Neben aktuellen Studienergebnissen zur Biomarker-adaptierten Therapie erläutert Dr. Deppermann auch die Rolle des PD-L1-Expressionsstatus bei der Therapie des Lungenkarzinoms.

Neueste Kurzpräsentationen

Mehr