Gesundheitspolitik

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Spahns Nein zur vollkommenen Entbudgetierung

Die offenen Sprechstunden im TSVG sind offenbar nicht in Stein gemeißelt. Einer kompletten Entbudgetierung erteilt Spahn allerdings eine Absage.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Spahn will PID zur Kassenleistung machen

Verheiratete Paare, deren Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit genetisch bedingte schwere Erbkrankheiten haben kann, sollen Anspruch auf eine Kostenerstattung der PID durch die Krankenkassen haben.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

KBV nennt TSVG eine Scheinlösung

Experten kritisieren den Entwurf des Terminservice- und Versorgungsgesetzes. Während die Ärzte die neue Sprechstundenregelung bemängeln, lehnen die Psychotherapeuten das Modell der gestuften und gesteuerten Versorgung ab.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Landesamt entzieht Lunapharm Herstellungserlaubnis

Lunapharm verliert seine Herstellungserlaubnis. Dem Unternehmen wird vorgeworfen, mit gestohlenen Krebsmedikamenten gehandelt zu haben.

Spahn kriegt sein Fett weg
  • Im Diskurs – Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Spahn kriegt sein Fett weg

Minister Jens Spahn (CDU) düpiert die Selbstverwaltung. Er will künftig selbst bestimmen dürfen, was GKV-Leistung wird. Der Aufschrei ist groß. Was steckt dahinter?

  • Praxisnachrichten
  • 1 Kommentar

KV darf Genehmigung nicht rückwirkend erteilen

Vertragsärzte können laut BSG genehmigungspflichtige Leistungen erst dann abrechnen, wenn sie das Okay ihrer KV haben.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Petitionsausschuss: Psychotherapeuten gegen Vorinstanz

In Voruntersuchungen festzustellen, welche Psychotherapie notwendig ist, sei für Betroffene ein unzumutbarer Hürdenlauf, mahnen die TSVG-Kritiker. Nur eine bessere Steuerung sorgt für eine schnellere Versorgung, kontert der Minister.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Spahn will Liposuktion zur Kassenleistung machen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will, dass das Bundesgesundheitsministerium (BMG) entscheiden darf, was die Versicherten der Kassen bekommen.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Nur systemrelevante Kliniken am Leben halten

Laut eines Beratungsunternehmens sollte bei einer Strukturreform des Klinikbereichs systemrelevanten Krankenhäusern selbst bei Verlusten geholfen werden. Andere Häuser müssten sich am Markt behaupten.

  • Gesundheitspolitik
  • kein Kommentar

Verfassungsgericht legt Abrechnungsstreit bei

Nur für sogenannte Auffälligkeitsprüfungen vor 2016 dürfen die Kliniken den Krankenkassen eine Aufwandspauschale in Rechnung stellen. Das Bundesverfassungsgericht klärt damit einen langen Streit.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Herzchirurgin wird neue Patientenbeauftragte

Neue Patientenbeauftragte wird die Herzchirurgin Claudia Schmidtke (CDU). Sie folgt auf ihren Parteikollegen Ralf Brausksiepe (CDU), der in die Wirtschaft wechselte.

  • Praxisnachrichten
  • 1 Kommentar

Neue Regeln für psychiatrische häusliche Krankenpflege

2019 treten neue Regeln bei der psychiatrischen häuslichen Krankenpflege in Kraft. Vorher muss allerdings der Bewertungsausschuss tätig werden.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Ministerium will Geburtshilfe stärken

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will ein Gutachten in Auftrag geben, um Ursachen möglicher Versorgungsengpässe herauszufinden. Das Gutachten soll helfen, den gesetzgeberischen Handlungsbedarf zu bestimmen.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

BMG reformiert Ausbildung für Psychotherapeuten

Der zweite Versuch einer Ausbildungsreform sieht ein Masterstudium und eine vergütete Weiterbildung zum Fachtherapeuten vor. Anwärter werden finanziell bessergestellt.