Gesundheitspolitik

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Lebensqualität messen – mit veralteten Fragebögen

Wichtig zur Beurteilung neuer Therapien ist die Lebensqualität der Patienten. Allerdings sind die „Quality of Life“-Fragebögen veraltet, kritisiert eine Onkologin.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Prognose: IT-Firmen etablieren sich im Gesundheitswesen

Bis 2025 ersetzt Künstliche Intelligenz 20 Prozent der ärztlichen Leistungen. Das vermuten Teilnehmer einer Studie der Unternehmensberatung Roland Berger.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Digitalisierung: Opposition hat datenschutzrechtliche Bedenken

Der Bundestag beschließt das Digitale-Versorgung-Gesetz. Minister Spahn spricht von einer „Weltneuheit“, denn künftig dürfen Ärzte Gesundheits-Apps verschreiben.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

MB: „to go“-Kriterien für unabhängige Fortbildung

An der Unabhängigkeit ärztlicher Entscheidungen darf kein Zweifel bestehen. Das macht der Marburger Bund mit seinen „Prüfkriterien to go“ deutlich

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Mehr Digitalisierung in Praxen – aber Bedenken bleiben

Vor allem bei Praxisorganisation und -management sowie Dokumentation setzen Ärzte auf Digitalisierung. Mögliche Sicherheitslücken bereiten ihnen allerdings Sorgen.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Studie: Niedergelassene entlasten Notaufnahmen

Immer mehr ambulante Notfälle werden von Niedergelassenen behandelt. Das verraten zumindest die Zahlen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

eRezept: KBV glaubt nicht an Entbürokratisierung

Die Einführung des eRezepts bedeutet nicht das Ende der Zettelwirtschaft, sagt ein KBV-Vertreter auf einer Informationsveranstaltung.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

BÄK-Präsident wirbt für Patientenlotsen

Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt schätzt Patientenlotsen als eine Entlastung für Ärzte ein.

  • Praxisnachrichten
  • 1 Kommentar

Neue Dokumentations-Vorgaben machen PVS-Update nötig

Damit die neuen Krebsfrüherkennungsprogramme evaluiert werden können, gibt es für das Darmkrebsprogramm ab 2020 neue Dokumentationsvorgaben.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Hilft eine Enquete-Kommission gegen Überversorgung?

Ärzte fühlen sich oft vom System verleitet, mehr zu diagnostizieren, als medizinisch sinnvoll wäre. Das ist eine Erkenntnis einer Tagung zum Thema „Choosing Wisely“.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

BMG will Heilpraktikerberuf unter die Lupe nehmen

Gibt es die grundsätzliche Möglichkeit, den Heilpraktikerberuf in Zukunft entfallen zu lassen? Diese und andere Fragen will das BMG durch ein Gutachten klären.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Regierung: Keine Fehlanreize bei Kontrastmitteleinsatz

Bei der Verwendung von Kontrastmitteln gibt es nach Angaben der Bundesregierung keine Hinweise auf systematische Fehlanreize für Mediziner.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Umstrittene Konversionstherapien: Gesetzentwurf liegt vor

Wer Homosexuelle durch sogenannte Konversionstherapien „umpolen“ will, macht sich künftig strafbar. Das sieht ein geplantes Gesetz vor.

  • Gesundheitspolitik
  • 1 Kommentar

Umfrage: Ärzte sehen wachsende Mängel

69 Prozent der Niedergelassenen haben Schwierigkeiten, geeignetes Personal zu finden, zwei Drittel sorgen sich um die Nachfolge. Das geht aus einer Umfrage hervor.