Empfohlen für Neurologie

  • Univadis
  • 1 Kommentar

Expertenkommission legt Massnahmenbündel gegen Demenzerkrankungen vor

Bessere Vorbeugung und Betreuung sind der Schlüssel, um einen großen Teil aller Demenzen entweder zu verhindern, oder zu verzögern.

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Hirnschaden bei ertrunkenem Kleinkind behoben

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Kakao hilft gegen Gedächtnisverlust

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

EMA setzt Marktzulassung für 3 MRT-Kontrastmittel außer Kraft

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Ansichten zu digitaler Innovation im Gesundheitswesen in der EU gefragt

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

PPI-Anwendung in keiner Verbindung zu Demenz, sagt neue Studie

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Überwachungsbeauftragte leitet Untersuchung von Europäischer Arzneimittelagentur ein

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Reaktion auf Terroranschläge: Trainingshandbuch für Ärzte in Europa in Entwicklung

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Erfüllen Sie die Stethoskop-Hygienestandards?

Mehr lesen

Gesundheitspolitik

  • UNICEPTA Medienanalyse GmbH

Ärzte warnen Merkel in offenem Brief vor Diabetes-Epidemie

Mehr lesen
  • UNICEPTA Medienanalyse GmbH

Pflegeverband lehnt Konzept des Physician Assistant ab

Mehr lesen
  • UNICEPTA Medienanalyse GmbH

Nationale Armutskonferenz: Kassen sollen evidenzbasierte Selbstmedikation für Arme zahlen

Mehr lesen
  • UNICEPTA Medienanalyse GmbH

Bundesländer fordern zwei Packungsbeilagen pro Arzneimittel

Mehr lesen
  • UNICEPTA Medienanalyse GmbH

„Trumpcare“ ist gescheitert

Mehr lesen
  • Presseagentur Gesundheit

Bürgerversicherung: Ärzte leiden Phantomschmerz

Mehr lesen
Mehr

Neu in Neurologie

Erkrankungen des Verdauungstrakts: wesentliche Erkenntnisse im Juli 2017  
  • Monthly Essentials
  • 1 Kommentar

Erkrankungen des Verdauungstrakts: wesentliche Erkenntnisse im Juli 2017  

PPI stehen mit erhöhtem Mortalitätsrisiko im Zusammenhang | Untersuchung auf Allergien bei pädiatrischen Patienten mit eosinophiler Ösophagitis ohne Ansprechen | GERD könnte ein Anstoß für eine Untersuchung auf Schlafapnoe sein.

Mehr lesen
Schlaganfallpatienten ohne frühe Komplikationen unterliegen weiterhin höherem Risiko für unerwünschte Ereignisse
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Schlaganfallpatienten ohne frühe Komplikationen unterliegen weiterhin höherem Risiko für unerwünschte Ereignisse

Die Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit der langfristigen Steuerung modifizierbarer Risikofaktoren für einen rezidivierenden Schlaganfall.

Mehr lesen
Evidence based nomograms for  prediction of seizure outcomes following withdrawal of antiepileptic drugs
  • The Lancet Neurology
  • 1 Kommentar
  • VOLLTEXT

Evidence based nomograms for prediction of seizure outcomes following withdrawal of antiepileptic drugs

The nomograms may improve patient consultations providing evidence-based risk estimates

Mehr lesen
Schlaganfälle im Rampenlicht des Welt-Gehirn-Tags
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Schlaganfälle im Rampenlicht des Welt-Gehirn-Tags

Bemühungen werden benötigt, um sich der großen Streuung der Qualität der Versorgung weltweit anzunehmen, sagt die World Federation of Neurology.

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Ebola: Virus persistiert mehr als ein Jahr im Hirngewebe Überlebender

Mehr als ein Jahr nach Ausheilung einer Ebolaviruserkrankung können wieder ZNS-Symptome auftreten

Mehr lesen
Erster Bericht von der Lancet-Kommission für Demenzprävention und -betreuung
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Erster Bericht von der Lancet-Kommission für Demenzprävention und -betreuung

Der potenzielle Nutzen des Anvisierens dieser Risikofaktoren ist größer als mit aktuellen experimentellen Therapien auch nur vorgestellt werden könnte, sagen Experten.

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Phase-III-Studie bestätigt die Wirksamkeit einer Gentherapie bei zuvor nicht behandelbarer Netzhautdystrophie infolge vererbter RPE65-Mutationen

Sehkraft und Orientierungsvermögen von Patienten mit RPE65-vermittelter erblicher Netzhautdystrophie durch Gentherapie verbessert.

Mehr lesen
MIND-Ernährung schützt vor kognitivem Abbau
  • Univadis
  • 1 Kommentar

MIND-Ernährung schützt vor kognitivem Abbau

Die Ergebnisse wurden diese Woche bei der Alzheimer's Association International Conference präsentiert.

Mehr lesen
Weltweiter Gipfel zu Kreislaufgesundheit erteilt Aufruf zum Handeln
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Weltweiter Gipfel zu Kreislaufgesundheit erteilt Aufruf zum Handeln

Der zweite weltweite Gipfel zu Kreislaufgesundheit der World Heart Federation wurde letzte Woche in Singapur abgehalten.

Mehr lesen
Neurologische Störungen: wesentliche Erkenntnisse im Juli 2017  
  • Monthly Essentials
  • 1 Kommentar

Neurologische Störungen: wesentliche Erkenntnisse im Juli 2017  

Neuer Score sagt kognitive Beeinträchtigung bei Morbus Parkinson vorher | Keine Verbindung zwischen HPV-Impfstoff und CFS | Möglicher Nutzen von Zolpidem bei neurologischen Störungen | Mütterliche Epilepsie mit schlechten Schwangerschaftsergebnissen verbunden.

Mehr lesen
Idarucizumab rapidly reverses the anticoagulant effect of dabigatran | ISTH
  • RSi Communications
  • 1 Kommentar

Idarucizumab rapidly reverses the anticoagulant effect of dabigatran | ISTH

Median time to cessation of bleeding in evaluable patients without intracranial bleeding was 2.5 h.

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Weder das Risikoverhalten noch die Entscheidungsfindung wird durch ein kommerzielles Online-Hirntraining verbessert

Psychologische Tests und funktionelle Bildgebung ergeben keine Hinweise auf den Nutzen eines kommerziellen Trainingsprogramms zur Verbesserung des Risikoverhaltens.

Mehr lesen
  • Univadis
  • 1 Kommentar

Ab sofort dürfen auch Fachärzte Hausbesuche delegieren

17,49 Euro dürfen Sie als Facharzt ab sofort in Rechnung stellen, wenn ein nichtärztlicher Praxisassistent Ihre Patienten zu Hause besucht.

Mehr lesen
WHO erteilt Rat zu Medikamenten, während Hitzewelle weiter über Europa zieht
  • Univadis
  • kein Kommentar

WHO erteilt Rat zu Medikamenten, während Hitzewelle weiter über Europa zieht

Höhere Temperaturen können sich auf die Wirksamkeit von Medikamenten auswirken, die meistens nur für die Lagerung bei Temperaturen bis zu 25 °C vorgesehen sind.

Mehr lesen