• Leitende Führungskräfte der Pharmaindustrie wegen Auslösung einer Opioid-Epidemie verurteilt
    Leitende Führungskräfte der Pharmaindustrie wegen Auslösung einer Opioid-Epidemie verurteilt

    Den Angeklagten wurde vorgeworfen, sich zur Bestechung von Ärzten für die Verschreibung eines sublingual angewendeten Fentanylsprays verschworen zu haben.

  • Prävention chronischer Rückenschmerzen: risikoadaptierte Kurzintervention wenig erfolgreich

    Die Risikofaktoren für die Chronifizierung von Rückenschmerzen sind bekannt. Die wahren Probleme beginnen, wenn erkannt ist, dass ein Patient gefährdet ist.

  • Fournier-Gangrän bei Gliflozin-Therapie: US-Behörde berichtet über weitere Fälle

    Bei mehreren Diabates-Patienten ist nach Beginn einer Gliflozin-Therapie eine nekrotisierende Fasziitis aufgetreten. Ob ein Kausalzusammenhang besteht, ist noch unklar.

  • PAS 2019—Opioidbedingte Todesfälle unter Kindern erreichen Höchststand

    Wo die Kinder leben, beeinflusst ihr Risiko.

  • EU: Fremanezumab zugelassen
    EU: Fremanezumab zugelassen

    Migräneprophylaxe mit monoklonalem Antikörper

  • Appendektomie bei unkomplizierter Appendizitis noch immer das Maß der Dinge
    Appendektomie bei unkomplizierter Appendizitis noch immer das Maß der Dinge

    Chirurgen haben’s schwer: Zunehmend müssen sie ihr blutiges Handwerk gegen Pillen und Katheter verteidigen. Bei der Appendizitis haben sie weiterhin gute Argumente.

  • Studie hin oder her: Rotwein und Co. bleiben vermeidbare Migräne-Trigger

    Alkohol-Verzicht sollte Migräne-Patienten, bei denen Rotwein und Co. Anfälle auslösen, auch weiterhin nahegelegt werden. Daran ändert auch eine neue Studie nichts.

  • Paracetamol könnte Schlaganfallrisiko bei Menschen mit Diabetes erhöhen
    Paracetamol könnte Schlaganfallrisiko bei Menschen mit Diabetes erhöhen

    Neue Forschung weist darauf hin, dass bei der Wahl der Schmerzbehandlung bei älteren Menschen mit Diabetes größere Vorsicht geboten ist.

  • Manualtherapien bei Kreuzschmerzen: Metaanalyse bestätigt den Nutzen

    Manualtherapeutische Eingriffe zählen zu den vielen Behandlungs-Optionen bei chronischen Kreuzschmerzen. In einer Metaanalyse ist nun der Nutzen untersucht worden.

  • Viele Sportarten für Arthrose-Patienten kein Tabu

    Sport belastet meist Knie- und Hüftgelenke, ist aber dennoch für Arthrose-Patienten nicht grundsätzlich verboten. Es kommt jedoch auf Intensität und Sportart an.

  • ENDO 2019—Niedrige Testosteron- und Kortisolproduktion bei chronischem Opioidkonsum

    Es liegen zu wenige Daten vor, um andere mögliche endokrine Effekte durch chronischen Opioidkonsum auszuwerten.

  • Fehlende Hinweise zum Umgang mit Wirkstoffpflastern gefährden Patienten

    Wirksamkeit und Sicherheit von Wirkstoffpflastern hängen von der richtigen Anwendung ab. Dazu fehlen den Patienten jedoch manche wichtigen Informationen.

  • EU: Naldemedin zugelassen
    EU: Naldemedin zugelassen

    Oraler Opioid-Rezeptor-Antagonist bei Obstipation

  • Neue Richtlinien:  Behandlung von Krebsschmerzen bei Erwachsenen und Teenagern
    Neue Richtlinien:  Behandlung von Krebsschmerzen bei Erwachsenen und Teenagern

    Die Leitlinien betreffen die medizinische und radiotherapeutische Behandlung von Krebsschmerzen.

  • EMA: Zulassungsempfehlung für Fremanezumab
    EMA: Zulassungsempfehlung für Fremanezumab

    Parenterale Migräneprophylaxe mit monoklonalem Antikörper

  • Opioidbedarf bei Patienten mit muskuloskelettalen Schmerzen sinkt nach früher Physiotherapie

    Daten US-amerikanischer Privatversicherter zeigen eine Reduktion des Opioidgebrauchs um ein Zehntel, wenn Schmerzpatienten frühzeitig eine Physiotherapie erhalten.

  • Gegen Rückenschmerzen hilft mehr Kraft, aber vor allem Trainingsfleiß

    Beim aktiven Rückentraining kommt es nicht nur auf eine Leistungssteigerung an. Noch wichtiger für die Schmerzreduktion ist wohl der Trainingsumfang.

  • Mehr laden