• IDWeek 2018 – Ist der fäkale Mikrobiomtransfer die Rettung der modernen Medizin?

    Hinweise, dass FMT Antibiotikaeinsatz und -resistenz verringern kann

  • IDWeek 2018 – RCT zu antimikrobiellen Therapien als „Practice-Changer“

    Einige alte Mittel bieten neue Strategien.

  • IDWeek 2018 – 46 % der Antibiotika-Verordnungen erfolgte ohne Infektionsdiagnose

    1 von 5 Rezepten wird ohne persönliche Vorstellung des Patienten ausgestellt.

  • Staphylokokken-Bakteriämie: Sterblichkeit durch infektiologisches Konsil deutlich gesenkt

    Die Krankenhaussterblichkeit von Patienten mit Staphylococcus-Bakteriämie wird durch die Umsetzung von Empfehlungen klinischer Infektiologen erheblich gesenkt.

  • Infektiöse Endokarditis: orale Antibiotika-Therapie kann Klinikaufenhalt deutlich verkürzen

    Eine orale Antibiotika-Therapie hat sich bei stabilen Patienten mit infektiöser linksseitiger Endokarditis als so effektiv wie eine intravenöse Gabe erwiesen.

  • AkdÄ: Rote-Hand-Brief zu Hydroxyethylstärke(HES)-haltigen Arzneimitteln zur Infusion
    AkdÄ: Rote-Hand-Brief zu Hydroxyethylstärke(HES)-haltigen Arzneimitteln zur Infusion

    Vorsicht bei kritisch kranken oder septischen Patienten

  • Europäische Kommission aktualisiert Überwachungsliste übertragbarer Erkrankungen
    Europäische Kommission aktualisiert Überwachungsliste übertragbarer Erkrankungen

    Die aktualisierte Liste beinhaltet übertragbare Erkrankungen, die kürzlich aufgetreten oder wiederaufgetreten sind.

  • Warnung vor Anstieg von Carbapenem-resistenten Enterobakterien
    Warnung vor Anstieg von Carbapenem-resistenten Enterobakterien

    Das Europäische Zentrum für die Kontrolle und die Prävention von Krankheiten sagt, der Anstieg stelle eine Bedrohung für die Gesundheit in Europa dar.

  • EMA: Widerruf der Zulassung für Hydroxyethylstärke-Lösungen empfohlen
    EMA: Widerruf der Zulassung für Hydroxyethylstärke-Lösungen empfohlen

    Empfehlung des PRAC

  • WHO startet Onlinekurs für Kliniker zu Antibiotikaverschreibung
    WHO startet Onlinekurs für Kliniker zu Antibiotikaverschreibung

    Der Start des Kurses erfolgt in einer Zeit, in der die Befürchtungen in Bezug auf die Ausbreitung antimikrobieller Resistenzen weiter zunehmen.

  • FDA: Zulassung für Angiotensin II zur intravenösen Gabe
    FDA: Zulassung für Angiotensin II zur intravenösen Gabe

    Blutdruckerhöhung bei Schockpatienten

  • Mutter, deren Sohn an Halsentzündung starb, zu Gefängnisstrafe verurteilt
    Mutter, deren Sohn an Halsentzündung starb, zu Gefängnisstrafe verurteilt

    Der 7-jährige Junge starb an Komplikationen einer Streptokokken-Halsentzündung, nachdem er zwei Wochen mit Hausmitteln behandelt wurde.

  • Infektionskrankheiten: wesentliche Erkenntnisse im November 2017  
    Infektionskrankheiten: wesentliche Erkenntnisse im November 2017  

    Länger leben mit längerer β-Lactaminfusion bei Sepsis | Höheres Risiko für Zervix- und Uteruskarzinom mit HSV2 | Erster 2-Dosen-Hepatitis-B-Impfstoff zugelassen | Geringere KMD bei älteren Frauen mit HIV.

  • Große Datenmengen zeigen überraschende Verbindungen zwischen Krankheiten auf
    Große Datenmengen zeigen überraschende Verbindungen zwischen Krankheiten auf

    Die Ergebnisse könnten die Art und Weise ändern, wie bestimmte Erkrankungen in Zukunft behandelt werden.

  • MSF verweigern Unterzeichnung des Verhaltenskodex für das Mittelmeer
    MSF verweigern Unterzeichnung des Verhaltenskodex für das Mittelmeer

    Die Organisation hat Bedenken geäußert, Teile des Kodex könnten Auswirkungen auf fundamentale humanitäre Grundsätze haben.

  • Zeitfenster mit erhöhtem kardiovaskulärem Risiko nach einer Infektion ausfindig gemacht
    Zeitfenster mit erhöhtem kardiovaskulärem Risiko nach einer Infektion ausfindig gemacht

    Das Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen ist für mehr als fünf Jahre nach einer Infektion erhöht.

  • Jungärztinnen kämpfen um gleiche Rechte während der Schwangerschaft
    Jungärztinnen kämpfen um gleiche Rechte während der Schwangerschaft

    Die European Junior Doctors Permanent Working Group hat „einen Mindestumfang an Rechten“ unterbreitet, die, wie sie sagt, in jedem Land kollektiv formalisiert werden sollten.

  • Mehr laden