• Fokale Therapie: 41% haben nach 6 Monaten ein klinisch signifikantes Prostatakarzinom

    Um Patienten für eine Salvage-Therapie auszuwählen, ist eine Biopsie notwendig.

  • Abemaciclib+Fulvestrant verlängert das Überleben beim fortgeschrittenen Mammakarzinom

    Die Studie MONARCH2 zeigt einen Überlebensvorteil von 9,4 Monaten gegenüber alleinigem Fulvestrant.

  • Universelle Multigentests bei Brustkrebs als kosteneffektiv befunden

    Nahezu 12.000 Fälle von Brust- und Ovarialkrebs in den USA und Großbritannien verhindert.

  • Kindliches Nasopharynx-Karzinom: exzellente Ergebnisse mit Induktions-Chemotherapie + CCRT

    Eine Reduktion der Bestrahlungsdosis ist möglich bei IC-Response.

  • ESMO 2019 — Expertenkommentar: Keine Eile für Radiotherapie bei postoperativem lokalisiertem Prostatakrebs

    Aber Vorsicht ist geboten: Zur Beurteilung der Freiheit von Fernmetastasen nach zehn Jahren ist eine längere Verlaufskontrolle erforderlich.

  • ESMO 2019 — Umstritten — Sollte die Therapie bei Patienten mit HPV+ Oropharyngealkarzinom deeskaliert werden?

    Die Heilungsraten bei Oropharyngealkarzinom sind gestiegen, doch die Lebensqualität der Überlebenden wird oft durch Dysphagie und andere Nebenwirkungen beeinträchtigt.

  • ERS 2019 – Session zum Stand der Forschung: Interstitielle Lungenerkrankungen (1. Teil)

    In dieser Session ging es um neue Beobachtungen und Studien zur Sarkoidose, insbesondere um Änderungen des Therapieansatzes. Der Schwerpunkt lag auf Patienten mit fortgeschrittener Erkrankung, für die das Risiko von Organversagen oder Tod besteht.

  • ERS 2019 – Session zum Stand der Forschung: Interstitielle Lungenerkrankungen (2. Teil)

    In dieser Session ging es um neue Beobachtungen und Studien zur Sarkoidose. Der Schwerpunkt lag auf Patienten mit fortgeschrittener extrapulmonaler und kardialer Sarkoidose, für die das Risiko von Organversagen oder Tod besteht.

  • ERS 2019 – Fortschritte bei COPD und Asthma. JAMA und das JAMA-Netzwerk

    In dieser Session wurden drei Themen abgedeckt: lang wirkende muskarinische Antagonisten, die Rolle einer systemischen Kortikosteroidtherapie bei COPD-Patienten, die in große Höhen reisen, sowie der Einfluss von pränatalem hochdosiertem Vitamin-D auf das Asthmarisiko in der Kindheit.

  • ERS 2019 – Pathophysiologie und klinische Erkenntnisse zu schwerem nicht allergischem Asthma.

    Die Session bot Einsichten in die Pathophysiologie und in zelluläre/molekulare Aspekte des schweren nicht allergischen Asthmas. Außerdem wurden nicht interventionelle und interventionelle Behandlungen vorgestellt.

  • Brustkrebs: Ausgezeichnete Langzeitkontrolle mit externer, beschleunigter Teilbrustbestrahlung

    Die kosmetischen Ergebnisse waren für die meisten Patientinnen gut bis ausgezeichnet.

  • Magenkrebs: Fast 50 Experten haben die Leitlinie aktualisiert

    Aktualisierte Leitlinie zum Magenkarzinom präsentiert den Stand des Wissens zu Diagnose, Therapie und Nachsorge.

  • ERS 2019 – Lungen im Brennpunkt: Interstitielle Lungenerkrankungen (2. Teil)

    In dieser Session stellte ein Mediator einem verblindeten Experten-Panel schwierige Fälle aus der Praxis vor. In einer offenen Diskussion zwischen Panel-Mitgliedern und dem Publikum wurden Strategien für das klinische Management für jeden Fall vorgeschlagen.

  • ERS 2019 – Lungen im Brennpunkt: Interstitielle Lungenerkrankungen? (1. Teil)

    In dieser Session stellte ein Mediator einem verblindeten Experten-Panel schwierige Fälle aus der Praxis vor. In einer offenen Diskussion zwischen Panel-Mitgliedern und dem Publikum wurden Strategien für das klinische Management für jeden Fall vorgeschlagen.

  • Mehr laden