• Erhöhung der Vitamin-K-Zufuhr könnte Warfarin einnehmenden Patienten helfen, statt zu schaden
    Erhöhung der Vitamin-K-Zufuhr könnte Warfarin einnehmenden Patienten helfen, statt zu schaden

    Sollten wir Patienten weiter raten, kein grünes Gemüse zu essen?

  • Berufsbedingte Infektionen nach wie vor ein Risiko für medizinisches Personal

    Ärzte und Pflegekräfte sollten ein solides Wissen über arbeitsbedingte Infektionen haben. Denn solche Infektionen können sie selbst und ihre Patienten gefährden.

  • Patientenwille und Patientenverfügung gewinnen zunehmend an Bedeutung

    Für ihre Entscheidungen über Leben und Tod benötigen Intensivmediziner zunehmend auch eine genaue Kenntnis des individuellen Patientenwillens.

  • Eine neue europaweite Studie zu CCRE soll zu besser gezielten Kontroll-Maßnahmen beitragen

    Die genom-basierte Untersuchung soll Hochrisiko-Klone identifizieren und ein genaueres Verständnis der Übertragungswege liefern.

  • AkdÄ: Rote-Hand-Brief zu Haemocomplettan und Riastap

    Änderung der Lagerbedingungen

  • Negative Effekte der Blutplättchen-Hemmung nach intrazerebralen Blutungen unwahrscheinlich

    Eine Subgruppenanalyse der RESTART-Studie spricht für die Sicherheit von Thrombozytenaggregationshemmern bei Erwachsenen mit intrazerebralen Blutungen.

  • Wieder einmal: Reduktionen bei Stickstoffdioxid und Feinstaub mit verringerter Asthmainzidenz assoziiert

    Epidemiologische Studie bestätigt den Zusammenhang zwischen pädiatrischen Asthmaerkrankungen und der Konzentration bestimmter Luftschadstoffe.

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen: Übermäßiger Konsum von Energy Drinks erhöht das Risiko bei Kindern und Jugendlichen

    Die negativen Auswirkungen eines übermäßigen Konsums von koffeinhaltigen Energy Drinks auf das Herz-Kreislauf-System ist bei Kindern und Jugendlichen stark erhöht.

  • APA 2019—Antidepressiva bei jungen Menschen nicht mit vollendetem Suizid assoziiert

    Systemische Überprüfung stellt großteils geringen Zusammenhang zwischen den beiden fest.

  • Steigende Überlebenschancen für schwer verletzte US-Soldaten

    Studie quantifiziert die Wirksamkeit von Notfallmaßnahmen zur Reduktion militärischer Verluste der US-Amerikaner im Afghanistan- und im Irak-Krieg.

  • Neuer Expertenkonsens zu intrakoronarer Bildgebung bei akutem Koronarsyndrom
    Neuer Expertenkonsens zu intrakoronarer Bildgebung bei akutem Koronarsyndrom

    Das Konsensdokument bietet Ärzten eine Orientierungshilfe zur Anwendung und den Vorteilen von intrakoronaren Bildgebungsmodalitäten.

  • DDW 2019—Knopfzellen und das Risiko einer Magenschädigung bei Kindern

    Forscher raten zu einem aggressiveren endoskopischen Behandlungsansatz.

  • Synkopen: Genvariante erhöht das Ohnmachtsrisiko

    Erstmals ist es gelungen, eine genetische Risikovariante bei Ohnmachtsanfälligen zu identifizieren.

  • Fachgesellschaften kontra Dominanz der Ökonomie in der Medizin

    Patienten müssten wieder im Mittelpunkt der Versorgung stehen, fordern Fachgesellschaften und kritisieren die aus ihrer Sicht zunehmende Ökonomisierung der Medizin.

  • Mehr laden