• Starke Prävalenz-Zunahme bei Demenz und vor allem leichten kognitiven Störungen

    Seit einigen Jahren wird dafür plädiert, Demenz-Erkrankungen im Frühstadium zu erkennen. Daten vom Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung stützen nun dieses Plädoyer.

  • Erschwinglichkeit der EAT-Lancet-Referenzdiät: eine globale Analyse

    Die Kosten der EAT-Lancet-Referenzdiät sind für 21% der Weltbevölkerung nicht erschwinglich.

  • EMA: Zulassungsempfehlung für Polatuzumab Vedotin
    EMA: Zulassungsempfehlung für Polatuzumab Vedotin

    B-Zell-Lymphom mit Antikörperkonjugat behandeln

  • Bivalent vaccine platform based on Japanese encephalitis virus elicits neutralizing antibodies against it and hepatitis C | ASV
    Bivalent vaccine platform based on Japanese encephalitis virus elicits neutralizing antibodies against it and hepatitis C | ASV

    Sera from mice immunized with SVP-E2 inhibited infection by JEV and by trans-complemented HCV particles.

  • Rund um’s Herz in Philadelphia - ein kleiner Rückblick
    Rund um’s Herz in Philadelphia - ein kleiner Rückblick

    Beim kürzlich beendeten US-Herz-Kongress wurden - wie stets - einige Studien-Highlights präsentiert. Besonders viele Scheinwerfer waren auf eine Studie gerichtet.

  • Rauchverzicht - ein wichtiger Erfolgsfaktor auch in der Gelenkchirurgie

    Rauchen gefährdet die Erfolgschancen von orthopädischen Eingriffen. Perioperative Rauchverzicht-Programme könnten helfen, die Ergebnisse weiter zu verbessern.

  • Brustkrebs-Screening: Bei sehr dichtem Drüsengewebe senkt MRT das Risiko für Intervallkarzinome

    Für Frauen mit röntgendichtem Brustgewebe kann bei der Früherkennngsuntersuchung zusätzlich zur Mammografie ein MRT sinnvoll sein. Es halbiert das Risiko für Intervallkarzinome.

  • Neue europäische Brustkrebsleitlinien befürworten Mammografien für 40- bis 45-Jährige nicht

    Die Europäische Kommission gibt 15 Leitlinien heraus, die auf die Häufigkeit mammografischer Screenings abzielen.

  • Studie stellt Zusammenhang zwischen Depressionssymptomen und medizinischen Fehlern fest
    Studie stellt Zusammenhang zwischen Depressionssymptomen und medizinischen Fehlern fest

    Ergebnisse einer Analyse mit fast 30.000 Ärzten.

  • Krankenhaus-Infektionen: Krankheitslast der deutschen Bevölkerung liegt über dem europäischen Durchschnitt

    Die Krankheitslast durch nosokomiale Infektionen liegt in Deutschland über dem europäischen Durchschnitt.

  • Chronische Nierenerkrankung: Neue S3-Leitlinie gibt Handlungsempfehlungen für Hausärzte

    Die meisten Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion können vom Hausarzt optimal versorgt werden. Dazu gibt es eine neue S3-Leitlinie.

  • EMA: Zulassungsempfehlung für Osilodrostat

    Therapie des endogenen Cushing-Syndroms

  • Influenza: Weiterhin Impflücken trotz möglicher Komplikationen

    Trotz der möglichen Komplikationen der Influenza sind die Impfquoten in Deutschland noch nicht optimal. Das kann auch Kardiologen beunruhigen. Aus gutem Grund.

  • Das Bewusstsein für Brustdichte nimmt in den USA zu, ebenso das Wissen um Risiken

    Starke Unterstützung für eine Gesetzgebung, die verlangt, dass Patienten mittels Mammographie über ihre Brustdichte informiert werden.

  • Mehr laden