logo conference-reports

Kongressnachrichten

Mit freundlicher Unterstützung von

Antivirale Behandlung verringert Reaktivierung des Hepatitis-B-Virus nach Radiotherapie zur Behandlung eines hepatozellulären Karzinoms | EASL

Das Fehlen einer antiviralen Prophylaxe in Kombination mit einer transarteriellen Chemoembolisation (TACE) war der Risikofaktor für eine Reaktivierung.
Das Fehlen einer antiviralen Prophylaxe in Kombination mit einer transarteriellen Chemoembolisation (TACE) war der Risikofaktor für eine Reaktivierung.
(...)

Der Inhalt, auf den Sie gerade versuchen zuzugreifen, steht nur angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Um Fortzufahren, loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein oder melden sich für einen kostenfreien Univadis® Zugang an.